ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Praxis

  • Maßnahmen mit Checkliste dokumentieren

    13.07.2006 | ABZ-PlusEinerseits ist Hygiene vorgeschrieben, doch noch wichtiger ist der Hygieneaspekt im Hinblick auf das Erscheinungsbild.

  • Beim Typ „ParaKing“ können Licht, Lautsprecher sowie Infrarotheizstrahler integriert werden.

    Schutz auch an kühlen Tagen

    13.07.2006 | ABZ-PlusZu viel Sonne, späte Abendstunden oder gar aufziehender Regen sind mit Großschirmen von Lennarz kein Hinderungsgrund mehr für Freilufthungrige.

  • Wo das Geschäft mit Kaffee gemacht wird

    13.07.2006 | ABZ-PlusInsgesamt sind die Top Player des Segments 2005 sogar zweistellig gewachsen, überraschender Multiplikationssieger ist McCafé, schreibt das Brancheneblatt food service in einem großen Artikel über die Coffeeshop-Ketten.

  • Zuwachs durch Professionalität

    13.07.2006 | ABZ-PlusDie Bäckerei/Konditorei Schwerdtner GmbH hat in ihrem Bistro-Café in Dresden steigende Umsätze durch Service und Ausstattung

  • Daten & Fakten

    Daten & Fakten

    13.07.2006 | ABZ-PlusFirma Bäckerei und Konditorei Schwerdtner GmbH Breitscheidstraße 36 02708 Löbau www.

  • Die Module sind komplett eingerichtet.

    Integrierbare Modulsysteme

    13.07.2006 | ABZ-PlusAls ganzes Modul bietet Pfersich unterschiedlich große Ladenbausysteme an, die sich in bestehende Einrichtungen integrieren lassen, aber auch als Stand-alone Shop-Einheit beispielsweise in Bahnhöfen oder Einkaufszentren funktionieren.

  • Die Zubereitung der Snacks vor den Augen der Kunden muss gut durchdacht sein.

    Gute Planung als Grundlage im Snackverkauf

    13.07.2006 | ABZ-PlusWer Snacks im Laden herstellen, präsentieren und verkaufen will, sollte bereits bei der Planung des Ladens einiges beachten.

  • Daten & Fakten

    13.07.2006 | ABZ-PlusFirma Bäckerei-Konditorei Claus Genossenschaftsstraße 8 01640 Coswig www.

  • Nicht nur beim Geschmack ganz groß

    13.07.2006 | ABZ-PlusDie Bäckerei-Konditorei Claus, Coswig, hat drei baugleiche Kaffeeautomaten in ihren Filialen im Einsatz. Kaffeespezialitäten sind damit leicht herzustellen

  • Mild-aromatische Kreation

    13.07.2006 | ABZ-PlusDer neue I·O la Crema von Azul Kaffee ist die perfekte Ergänzung des I·O-Angebotes: Ein aromatischer Café Creme aus 100 Prozent Arabica-Bohnen, abgestimmt auf die Ansprüche gehobener Gastronomie.

  • Espresso mit ausgeprägtem Charakter.

    Sortiment wurde neu strukturiert

    13.07.2006 | ABZ-PlusDas stetige Wachstum im Bereich Kolbenkaffees & Espressi hat Seeberger konsequent ausgebaut und eine neue Markenstrategie entwickelt.

  • Einer von fünf aus der Idea-Linie.

    Lösungen für jeden Bedarf

    13.07.2006 | ABZ-PlusKaffee und Kaffeespezialitäten liegen im Trend – entsprechend hoch liegen auch die Anforderungen der Gastronomiebranche.

  • Latte Macchiato.

    Kaffee in Variationen

    13.07.2006 | ABZ-PlusEspresso: Die Espressotasse wird zu ¾ mit heißem Espresso gefüllt.

  • Prof. Dr. Alexander Haubrock: Sich über den Servicebereich profilieren.

    Kundenorientierung als Führungsaufgabe

    13.07.2006 | Verkauf & MarketingKeine Frage, „die Kunden der westlichen Welt sind gesättigt mit vergleichbaren Waren“, führte Prof.

  • Trendexperte Pierre Nierhaus: Klare Linie und einfache Botschaften und Prozesse sind gefragt.

    Gastrotrends auf der Spur

    13.07.2006 | Verkauf & MarketingAuf der Marketingtagung des LIV Württemberg hat Trendexperte Pierre Nierhaus einen „Reisebericht“ durch die internationale Welt der Gastrotrends geboten.

  • Ambiente und Service sind Trumpf

    Ambiente und Service sind Trumpf

    13.07.2006 | Die freundliche Bedienung und ein der Tageszeit sowie dem Kundenprofil angepasstes Angebot sind Kennzeichen erfolgreicher Snack- und Kaffeekonzepte. Foto JohnGute Planung ist Grundlage im Snackverkauf Unterschiedliche Voraussetzungen bei zentraler oder dezentraler Herstellung.

  • „Brot-Führung“ für Touristen

    06.07.2006 | Verkauf & MarketingZu einem Leckerbissen unter den Themenführungen der Northeimer Tourismus GmbH hat sich die „Brot-Führung“ entwickelt.

  • Strom aus Schokolade

    06.07.2006 | Ernährungs- & WarenkundeLondon Britische Wissenschaftler haben es geschafft, Kolibakterien zur Stromgewinnung aus Nougat und anderen Süßigkeiten zu veranlassen.

  • „Kicker-Kugeln“ in Bio-Qualität

    06.07.2006 | Verkauf & MarketingAngolas Fußball-Nationalmannschaft hat ihr Domizil in der alten Herzog- und Heidestadt Celle aufgeschlagen.

  • Kalkulation für 8 Tiroler Apfeltorten

    06.07.2006 | ABZ-RezeptMasse: Weizenmehl2,0000,340,68 Honig1,6003,896,22 Butter1,2003,253,90 Vollei1,2001,832,20 Backpulver0,0602,180,13 Vanille0,04010,380,42 Belag: ungeschälte Äpfel6,0000,885,28 Zitronensaft0,2003,900,78 Walnusskerne0,8006,295,03 Honig0,5003,891,95 Butter0,3503,251,14 Milch0,3000,450,14 Zimt0,0605,750,35 Gesamtgewicht14,310 Rohstoffaufwand28,22 Zeitbedarf für 8 Torten 40 Minuten Minutenkostensatz 0,50 e Produktionskosten = 40 Min.

  • Daten & Fakten

    06.07.2006 | Betriebsreportage101 35216 Biedenkopf Geschäftsführer: Heinz Lichtenthäler Unternehmensstruktur Fachgeschäfte:25 Café:4 Verkaufswagen:2 Mitarbeiter Gesamt: 235 (davon 21 Auszubildende) Backstube: 39 Konditorei:17 Küche:15 Versand:15 Verwaltung: 6 Verkauf: 143 Sorten Brot:34 Brötchen:25 Feinbackwaren:24 Kuchen:20 Torten:14 Schnitten:14 Ausstattung Etagenofen:3 Thermoölofen:2 Zwei weitere sollen demnächst angeschafft werden Umsatzsteigerung durch das Backen mit Thermoöl bei den Feinbackwaren von 8 auf 9 % (Tendenz steigend)

  • Im Holzbackofen werden auch die Mittagsmenüs zubereitet.

    In edlem Ambiente werden alle Sinne bedient

    06.07.2006 | Verkauf & MarketingUnterwegs per Bahn oder Bus bestimmt der Fahrplan, wo an einer bestimmten Stelle Station gemacht wird.

  • Finanzierungskonstruktion kritisch überdenken

    06.07.2006 | UnternehmensführungViele Bäckermeister als Immobilienbesitzer, die die Finanzierung so aufgebaut haben, dass die Hypothek mit dem Ertrag aus einer Lebensversicherung beglichen werden soll, werden erhebliche finanzielle Verluste hinnehmen müssen.

  • Service-Ratgeber

    06.07.2006 | UnternehmensführungDie Begeisterung, die ein Unternehmen bei seinen Kunden wecken kann, entscheidet maßgeblich über den wirtschaftlichen Erfolg.

  • Bei begeisterten Kunden ist die Wahrscheinlichkeit um 300 Prozent höher, dass der Kunde wieder kommt als nur bei zufriedenen Kunden.

    Kundenbegeisterung ist Lebenselixier

    06.07.2006 | UnternehmensführungBäckereien werden ihren Service verbessern müssen – die Zufriedenheit der Kunden alleine reicht heute nicht mehr aus.