ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Praxis

  • Die kleinste Sourmat hat anstatt einer Pumpe einen Ablasshahn.

    Entleeren ohne Pumpe

    17.01.2008 | ABZ-PlusDie Sauerteiganlagen der Reihe Sourmat von Johannes Scheurer für mittelständische Handwerksbetriebe sind sehr stabil und ermöglichen einen störungsfreien Betrieb über die gesamte Lebensdauer, so der Hersteller.

  • Eine vollautomatische Weizenvorteiganlage minimiert den Zeitaufwand.

    Vor- und Sauerteige vollautomatisch führen

    17.01.2008 | ABZ-PlusIn qualitätsbewussten Betrieben ist seit Beginn der 90-er Jahre die Sauerteigführung eine Selbstverständlichkeit.

  • Die Anlagen von W&K-Automation, wie beispielsweise die Vorteiganlage FD 3000, sind modular aufgebaut.

    Parameter genau einstellen

    17.01.2008 | ABZ-PlusBei den vollautomatischen Anlagen für Sauer- und Vorteige der Kölner Firma W&K-Automation lassen sich zahlreiche Parameter wie z.

  • Kosmetikartikel in Backwarenform – als Kundengeschenk oder Zusatzgeschäft.

    Kuchen ohne Kalorien

    17.01.2008 |  bath-bakeryKuchen mal ganz anders und vor allem ohne Kalorien gibt es von „bath-bakery“.

  • Neues Backmittel für malz-aromatische Brötchen.

    Stärken bei GU und GV

    17.01.2008 |  Jung ZeelandiaMit dem Plus an Malzextrakt bringt Jung Zeelandia eine Neuentwicklung im Brötchenbackmittelbereich auf den Markt.

  • Dekor- und Zugabeartikel verleihen den Gebäcken ein närrisches Gewand.

    Stimmungsvolle Gebäcke

    17.01.2008 |  MeisterMarkenNach Silvester startet die Karnevalsaison mit Alaaf und Helau so richtig durch.

  • Die Vakuum-Kühlung benötigt zur Abkühlung von Großbrot wenige Minuten.

    Schnellstens abgekühlt

    17.01.2008 |  PermafoodDie Vakuum-Kühlung von Backwaren hat viele Vorteile.

  • Automatisch Sauerteig führen

    Automatisch Sauerteig führen

    17.01.2008 | Bei der maschinellen Brotaufarbeitung legen viele Handwerksbäcker heute besonderen Wert auf die teigschonende Arbeitsweise von Teigteilern und Wirkstationen. Foto RheonTeigschonung steht im Vordergrund: Verschiedene Teigteilmaschinen für Brot- und Kleingebäck.

  • Effiziente Warmhaltung

    17.01.2008 | HagolaDer Bereich Warmhaltung von Speisen wird nicht nur in der Gemeinschaftsverpflegung sondern in der gesamten Gastronomie immer wichtiger.

  • Gemeinsam einkaufen

    17.01.2008 |  24sieben / Stadtwerke Kiel AGprofitieren vom Know-how der Experten der 24sieben/Stadtwerke Kiel AG und kaufen ihren Strom gebündelt günstig ein.

  • Bewusst „Luftnummer“ produziert

    17.01.2008 | Ernährungs- & WarenkundeLebensmittelpackungen erweisen sich häufig als „Luftnummern“.

  • Neues Brot zur Filial-Eröffnung

    17.01.2008 | Verkauf & MarketingDie Bäckerei Brüser ist nun auch in einem „Edeka“-Supermarkt an der Bremerhavener Elbestraße mit einer Filiale inklusive Wintergarten-Café vertreten.

  • In der Schweiz gibt es während der Fastenzeit ein „Brot zum Teilen“.

    Brot zum Teilen präsentiert

    17.01.2008 | Verkauf & MarketingDie Schweizer Bäcker setzen sich mit den Hilfswerken „Brot für alle“ und „Fastenopfer“ gegen den weltweiten Hunger ein.

  • Verkäuferin Fabiola präsentiert einen der legendären „Dämmer Ur-Einwohner“.

    „Ur-Einwohner“ und Brötchentausch

    17.01.2008 | Verkauf & MarketingDie in Aschaffenburg heimische Bäckerei Feind, Inh.

  • Bäcker und Konditormeister Karl Smetacek aus Litschau in Niederösterreich beim Zubereiten von „Waldviertler Mohnzeltn“ aus Kartoffelteig mit Waldviertler Graumohn.

    Mohn im Gebäck: Genuss ohne Rauschwirkung

    17.01.2008 | Ernährungs- & WarenkundeMohnsamen für Speisezwecke dienen in Europa hauptsächlich zur Herstellung von mohnhaltigen Backwaren. Die reifen Samen von Blau-, Grau oder Weißmohn (Papaver somniferum L. /Schlafmohn) werden z.B. zum Bestreuen der Gebäckoberfläche von Brot, Brötchen oder Knabbergebäck verwendet.

  • Ein neuartiges Milchreinigungssystem reduziert den Aufwand für die Reinigung erheblich.

    Reinigungsaufwand gering

    10.01.2008 |  WMFKaffee-Milch-Mixgetränke sind im Trend und gehören zum Standardangebot in der Gastronomie.

  • Aussagen zur Bonität

    10.01.2008 |  Verband der Vereine Creditreform e.V.Die Creditreform Rating AG hat ein nach, eigenen Angaben, kostengünstiges und Basel II-konformes Unternehmensrating entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen ausgerichtet ist.

  • Vielfältiges Allround-Gerät zum Kehren verschiedenster Flächen.

    Innen und außen einsetzbar

    10.01.2008 |  Nilfisk-ALTOStaubfreies Kehren von Böden und Teppichen garantiert der neue Floortec 350 von Nilfisk-Alto.

  • In einem Stück vereint: Kaffeespezialität und feine Sahnecreme.

    Kaffeegenuss mit trendigem Kuchen

    10.01.2008 | BraunKaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen, noch vor Wasser und Bier.

  • Mit der BS 38 können Brote ölfrei in kundenindividueller Scheibendicke geschnitten werden.

    Flexibel, ganz nach Wunsch

    10.01.2008 |  BizerbaDie Brotschneidemaschine BS 38 ist eine Präzisionsschneidemaschinen für das Bäckerhandwerk, die von Bizerba hergestellt wird.

  • Die Fruchtvlarios sind nur eine der vielen cremigen Spezialitäten.

    Individuell veredeln

    10.01.2008 |  Van de LeurEin lockerer Hefeteig mit leckeren fruchtigen oder cremigen Füllungen zeichnet die Vlarios von Van de Leur aus.

  • Automatisch transportieren

    10.01.2008 |  DMAIn größeren Bäckereien muss auch über die Automatisierung beim innerbetrieblichen Transport sowie beim Stapeln der Transportkörbe nachgedacht werden.

  • Das Programm FiliaFox sucht in den Daten nach verdächtigen Aktionen.

    Fehlentwicklung aufdecken

    10.01.2008 |  KMZDie Firma KMZ entwickelte eine FiliaFox genannte Software, die die Vectron-Kassenjournaldaten nach besonderen Ereignissen im Verkaufsalltag scannt.

  • Prämierung forciert Verkauf

    10.01.2008 | Verkauf & MarketingDie DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat jetzt die Ergebnisse ihrer aktuellen Marktforschungsstudie veröffentlicht, in der die Bekanntheit und die Sympathie der DLG-Prämierungen sowie deren Relevanz und Einfluss auf die Kaufentscheidung untersucht wurde.

  • Bäckermeister Hans Breiter produziert in seinem Betrieb die von Lehrlingen entwickelte „Kumpelkruste“ und begeistert mit dem unverwechselbaren Brot seine Kunden.

    Lehrlinge entwickeln „Kumpelkruste“

    10.01.2008 | Verkauf & MarketingWenn Bäckermeister Hans Breiter von sich behauptet, über gute Kontakte zum Beruflichen Schulzentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Schneeberg (BSZ) zu verfügen, ist das eine vorsichtige Untertreibung: Seine Frau Sybille arbeitet als Lehrerin an der Berufsschule, die unter anderem den Bäckernachwuchs ausbildet.