ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Praxis

  • Viele Kombinationen

    Viele Kombinationen

    11.03.2008 | Die Teigbandanlage Artisan SFR von König zeichnet sich durch ihre besonders schonende Teigbandformung aus.

  • Ein erfolgreiches Gastronomiekonzept für eine Bäckerei bedient alle Zielgruppen. Morgens Schüler, mittags Berufstätige und nachmittags die Kaffee-und-Kuchen-Genießer.

    Gastronomie mit System hat in Bäckereien Zukunft

    11.03.2008 | KaffeegeschäftDer Trend ist eindeutig, der Außer-Haus-Verzehr wird weiter wachsen. Wie es gelingt, mit einem guten Gastronomiekonzept immer wieder neue Kunden anzusprechen, zeigt Hans-Jürgen Tackmann mit seinem Coffee-House-Konzept.

  • Die Kontrolle der Kerntemperatur gibt exakt Aufschluss über den tatsächlichen Verlauf der Kältekonditionierung: Zwischen 5° und 15°C liegt sie bei kühl gegärten Teiglingen.

    „Die besten Brötchen der Stadt“

    11.03.2008 | Fast jeder Bäcker bescheinigt seinen Brötchen eine sehr gute Qualität. Kauft man aber bei 10 Bäckern einer Stadt Brötchen für eine Qualitätsprüfung ein, offenbaren sich zwischen „sehr gut“ und „sehr gut“ große Unterschiede.

  • Krank durch Butteraroma

    28.02.2008 | Ernährungs- & WarenkundeDiacetyl, ein Zusatzstoff künstlicher Butteraromen, hat nachweislich ernste und selbst tödliche Erkrankungen bei Arbeitnehmern verursacht, die diesem Stoff bei der Verarbeitung ausgesetzt waren.

  • Kalkulation für Eierlikör-Sandtörtchen

    28.02.2008 | ABZ-RezeptBoden: Buttermürbeteig für 50 Torteletten, à 10 cm Ø1,7501,442,52 Sandmasse: Butter1,0003,053,05 Staubzucker0,4001,020,41 Eigelb0,4002,801,12 Eierlikör0,4005,602,24 Weizenpuder0,5000,920,46 Salz0,0100,330,01 Eiklar0,6002,801,68 Zucker, fein0,5000,940,47 Weizenmehl, Type 4050,6000,320,19 Dekor: Fondant0,5001,420,71 Mandeln, gehackt, geröstet0,1008,450,85 Rohstoffaufwand13,71 Zeitbedarf für 50 Eierlikör-Sandtörtchen 40 Minuten Minutenkostensatz 0,60 e Produktionskosten = 40 Min.

  • Eierlikör-Sandtörtchen Rezept für 50 Stück

    28.02.2008 | ABZ-RezeptBöden: 1,750 kgButtermürbeteig Sandmasse: 1,000 kgButter 0,400 kgStaubzucker 0,400 kgEigelb 0,400 kgEierlikör 0,500 kgWeizenpuder 0,010 kgSalz 0,600 kgEiklar 0,500 kgZucker, fein 0,600 kgWeizenmehl Type 405 Dekor: 0,500 kgFondant 0,100 kgMandeln, gehackt, ger.

  • Streit meist voraussehbar

    28.02.2008 | Steuer & RechtAlljährlich werden in Deutschland mehr als 200.000 Ehen geschieden.

  • Fehlzeiten aufmerksam beobachten

    28.02.2008 | Steuer & RechtMit den steigenden Lohnforderungen steigen erstaunlicherweise auch die Krankenstände in Deutschland wieder! Oder andersherum: An der Zahl der Krankenstände lässt sich wohl ablesen, ob der Arbeitsmarkt ein Angebots- oder Nachfragemarkt ist.

  • In der Schweiz wird die Kombination „Jodsalz mit Fluorid“ seit mehr als 50 Jahren erfolgreich als Vorsorgemaßnahme eingesetzt.

    Gesundheit der Zähne wird verbessert

    28.02.2008 | Ernährungs- & WarenkundeWenn Zwölfjährige heute im Durchschnitt nur noch 0,7 an Karies erkrankte Zähne haben, während es vor zehn Jahren noch etwa 2,5 waren, so ist dies auch auf den breiten Einsatz von fluoridiertem Speisesalz in deutschen Haushalten zurückzuführen, meldet die Zeitschrift Medizin Aspekte.

  • Margarine fast ohne Transfette

    28.02.2008 | Ernährungs- & WarenkundeTransfettsäuren, die das Herz schädigen können, sind nach einer aktuellen Untersuchung der Stiftung Warentest in haushaltsüblicher Margarine kaum noch zu finden.

  • Anschriften von Veranstaltern

    28.02.2008 | Aus- & WeiterbildungHeyne (FBF) Mörfelder Landstraße 50-54 60598 Frankfurt Tel.

  • Seminare März bis Mai 2008

    28.02.2008 | Aus- & WeiterbildungProduktionspraxis 6. März Weizensauerteig-Info Gebühr: keine Bäckerfachschule Stuttgart 12. März Einstieg ins Eisgeschäft Gebühr: 160 Akademie Weinheim 13. März Brotfermentation Gebühr 250 Akademie Weinheim 18. März Garnierkurs für Anfänger Gebühr: 50 (erm.

  • Welche Snacks bietet der Mitbewerber zu bestimmten Tageszeiten? Diese und weitere Fragen gilt es durch systematisches Vorgehen zu analysieren.

    Snack-Geschäft erfolgreich auf- und ausbauen

    28.02.2008 | Snacks & Co.„Der Außer-Haus-Verzehr wächst! Der Bäcker-Snack boomt! Das ist die große Chance“ – so hören und lesen wir überall.

  • Der Entwurf der neuen EU-Vorschrift für Aromen definiert Höchstwerte für Inhaltsstoffe, die in pflanzlichen Gewürzen kaum beeinflusst werden können.

    Ersetzen Aromastoffe die Gewürze?

    28.02.2008 | Ernährungs- & WarenkundeDie EU-Kommission diskutiert derzeit den Vorschlag für eine neue Verordnung über Aromen und bestimmte Lebensmittelzutaten mit Aromaeigenschaften.

  • Immer souverän im Gepräch

    Immer souverän im Gepräch

    28.02.2008 | Aus- & WeiterbildungWie aus heiterem Himmel lässt eine Killerphrase, eine unangenehme Situation oder einfach nur Stress alle guten Vorsätze vergessen und es passiert: Ausraster, Ausbrüche, Blackouts – meist höchst unangenehm für alle Beteiligten.

  • Die Bewerbung auf Englisch

    Die Bewerbung auf Englisch

    28.02.2008 | Aus- & WeiterbildungNicht nur Hochschulabsolventen träumen von einer Karriere auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

  • Wiedereinstieg von Eltern

    28.02.2008 | Aus- & WeiterbildungUnternehmen profitieren, wenn ihre Beschäftigten nach der Geburt eines Kindes früh wieder in den Beruf zurückkehren möchten.

  • Die neuen Waschanlagen von Kitzinger versprechen hohe Energieeinsparungen.

    Energiereduziertes Spülen

    28.02.2008 |  KITZINGERDie steigenden Energiepreise beeinflussen den Betrieb von gewerblichen Waschanlagen deutlicher als noch vor einigen Jahren.

  • DVD für fruchtige Frische mit vielversprechendem Gestaltungsspielraum.

    Starten in die Eissaison

    28.02.2008 |  BÄKOBereits jetzt steht bei den traditionellen Anbietern das Eis-Sortiment für die angenehmen Frühlings- und heißen Sommertage fest.

  • Der Allrounder von Frilich, auf noch kleinerem Raum für mehr Übersicht.

    Übersichtliche Präsentation

    28.02.2008 |  FRILICHDas neue Vario Rack der Generation 2008 von Frilich, Buseck, setzt die kleinen Begleiter zu allen Gelegenheiten in Hotellerie, Gastronomie noch viel platzsparender als bisher ins rechte Licht: Auf einem stabilen schwarzen Fuß aus Kunststoff-Metall-Gemisch wird jetzt mit wahlweise zwei, drei oder vier runden Aussparungen versehene Aluminiumträgerplatte gesteckt.

  • Zur Freundlichkeit im Verkauf gehört auch die gepflegte Erscheinung.

    Gute Wäsche fördert Image

    28.02.2008 |  DBLIndividuelles Ambiente, gepflegtes Erscheinungsbild, aber möglichst geringer personeller und finanzieller Aufwand in Bäckerei und Konditorei ist eine Forderung.

  • Visuelle Kunden treffen ihre Kaufentscheidung mit dem Auge. Deshalb rückt Manuela Pfeiffer von der Bäckerei Held in Dietenhofen die Waren gerne ins Licht.

    Die Sprache als Schlüssel zum Kunden

    28.02.2008 | Verkauf & MarketingKommunizieren zwei Menschen aus dem gleichen Wahrnehmungskanal heraus miteinander, verstehen sie sich am besten, wie das folgende Beispiel zeigt: Verkäuferin: „Wir legen viel Wert auf die Dekoration unserer Torten.

  • Zukunftsaward: Trendpioniere gesucht

    Zukunftsaward: Trendpioniere gesucht

    28.02.2008 | Verkauf & MarketingDer Zukunftsaward ist eine Auszeichnung, die den Pioniergeist, die Trendsensibilität und die Innovationskraft von Unternehmen würdigt.