ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Praxis

  • Sicher zu vollem Aroma

    Sicher zu vollem Aroma

    05.06.2008 | ProdukteDie Fala GmbH bringt ihr neues Produkt „Crème de Levain“ auf den Markt.

  • Für leichten und frischen Genuss

    Für leichten und frischen Genuss

    05.06.2008 | ProdukteWährend der heißen Sommertage bevorzugt der genussbezogene Kunde leichte und frische Geschmackserlebnisse.

  • Geschmack auf Knopfdruck

    Geschmack auf Knopfdruck

    05.06.2008 | Kaffeespezialitäten liegen im Trend – entsprechend hoch sind auch die Anforderungen der Gastronomie- und Hotelleriebranche.

  • In neuem Design

    In neuem Design

    05.06.2008 | ProdukteBewährte Qualität in neuer ansprechender Optik.

  • RechtsTipp

    05.06.2008 | ServiceDamit eine Kündigung formell richtig ausgefertigt ist, sollten Sie darauf achten:Die Schriftform einhaltenMit vollem Namenszug unterschreiben – kein Namenskürzel verwendenSelbst (der Kündigungsberechtigte/Vertragspartner) unterschreiben – nicht „im Auftrag“ unterschreiben lassen oder ähnlichesBei Vertretung muss die entsprechende Vollmacht dem Empfänger vorgewiesen werdenNur die Originalunterschrift ist gültig – keine Kopie, Stempel oder Signaturdatei einsetzenDie Unterschrift muss unter dem Kündigungstext stehen und diesen räumlich abschließenKeine Übermittlung per Telefax, Telegram, E-Mail oder Kopie

  • Trotz Krankschreibung Café betrieben

    05.06.2008 | Service Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat die Kündigung eines Fahrers, der während einer längeren Krankschreibung ein Café betrieb, in letzter Instanz als rechtmäßig beurteilt.

  • Ein Namenskürzel genügt nicht zur Unterschrift einer Kündigung – nur der volle und originale Namenszug des Kündigungsberechtigten macht sie formell wirksam.

    Die Form entscheidet mit

    05.06.2008 | Recht_Steuern Das Bundesarbeitsgericht hat mit dem Urteil vom 24.01.2008, Aktenzeichen 6 AZR 519/07, die Anforderungen an die Unterschrift eines Kündigungsschreibens weiter konkretisiert: Das nach § 623 BGB bestehende Schriftformerfordernis für den Ausspruch einer Kündigung ist nur dann gewahrt, wenn das Kündigungsschreiben vom Kündigenden eigenhändig unterzeichnet ist – die bloße Paraphierung, also die Unterzeichnung mit einem Namenskürzel, genügt diesem Schriftformerfordernis nicht.

  • Speiseeisproduktion in vier Jahren verdoppelt

    Speiseeisproduktion in vier Jahren verdoppelt

    02.06.2008 | ReportageVon Margitta PötzschVor fünf Jahren hatte das junge, aufstrebende sächsische Familienunternehmen Münch mit der Leisniger Burgbäckerei (Produktion) und Münch's Backstuben (Filialnetz) beschlossen, selbst Speiseeis herzustellen.

  • Schwer kalkulierbar

    31.05.2008 | Service Am 1. Juli 2008 tritt das neue Pflegezeitgesetz in Kraft.

  • Für den kühlen, leckeren Genuss zwischendurch wird der Geldbeutel gerne aufgemacht.

    Zarter Genuss mit Potenzial

    30.05.2008 | FachthemaSelbst hergestelltes Speiseeis gehörte in früheren Jahren während der warmen Jahreszeit zum Standardsortiment jeder guten Bäckerei und hatte einen exzellenten Ruf.

  • PraxisTipp

    27.05.2008 | FachthemaProduktion systematisieren: Brötchen mit System belegen; Fotos zur Veranschaulichung der Herstellungsabfolge einsetzenStrenges Qualitätsmanagement beim Zukauf: Keine „billige“ RemouladeService optimieren: authentische Freundlichkeit Kaffee braucht solide Technik aber auch Ambiente: Kompetenz und Emotionen transportieren Alle Artikel auch „to go“ anbieten; Eigenmarken aufbauen

  • Moderne Ladentheke von Schrutka & Peukert: Die einetagige Konstruktion bietet freien Blick auf alle Produkte: In Zonen getrennt und gleichzeitig verbunden.

    Backen, Kochen, Inszenieren

    27.05.2008 | FachthemaMit sieben Meilenstiefeln erobern Bäcker Terrain im Außer Haus Markt: Food-Service heißt das Zauberwort und es lohnt, den Anglizismus in seine beiden Wort-Bestandteile zu zerlegen: Food, heißt ja nicht nur Burger und Döner, sondern auch Brötchen und Brot und Service beschränkt sich auch nicht nur auf das Pizza- Taxi der System-Caterer und local heros am Abend.

  • PraxisTipp

    27.05.2008 | ReportageDer erste Eindruck muss neugierig machen: attraktive Außenfassade; einladende, saubere EingangsbereicheEine Außenbestuhlung ist ein absolutes MussTransparenz und Klarheit schaffen Vertrauen Einrichtung: effiziente Prozesse sichern Auswahl der Materialien der Geschäftsidee und der Zielgruppe unterordnen

  • Übersichtliche Präsentation der Waren, klare und deutliche Kommunikation der Angebote, keine überfrachtete Dekoration: Stimmiges Konzept im modernen Design.

    Modernität und Zeitgeist – aber nicht zu kühl

    27.05.2008 | Reportagevon Anette MützelEin neues Geschäft wird eröffnet: schickes Design, teure Inneneinrichtung, phantastische Farben, gut ausgeleuchtet, trainierte Mitarbeiter und gute Produkte, aber die Kunden bleiben fern, es läuft nicht so wie erwartet! Ein Albtraum!„Und eigentlich wurde doch alles richtig gemacht!“ Jede deutsche Fußgängerzone hat ein Überangebot an Geschäften, an Bäckereien, Blumenläden, Supermärkten, Drogerien usw.

  • PraxisTipp

    27.05.2008 | FachthemaWichtig für hygienisches Arbeiten bei Speiseeis: Freezer und Geräte immer erst direkt vor der Produktion desinfizieren.

  • In beengte Verhältnisse eingepasst

    In beengte Verhältnisse eingepasst

    27.05.2008 | ReportageVon Margitta PötzschSchritt für Schritt modernisiert Existenzgründer Thomas Scheinert seinen kleinen Betrieb, den er 2001 erworben hat.

  • Der Einbau von Wärmerückgewinnungsanlagen wird jetzt mit preiswerten Krediten öffentlich gefördert.

    Energie einsparen wird gefördert

    27.05.2008 | Service Ein für jeden Bäcker brennendes Thema ist die Energiepreisentwicklung.

  • Süßes und Pikantes ständig an vorderster Front

    Süßes und Pikantes ständig an vorderster Front

    26.05.2008 | ReportageVon Margitta PötzschDie Bäckerei und Konditorei Kleinert gehört zu den alt eingesessenen Leipziger Handwerksbetrieben, die mit der Zeit gehen und inzwischen ein Netz von zwölf Filialen in der sächsischen Großstadt eingerichtet haben.

  • Besonders attraktiv sind auf das Sortiment abgestimmte Plakate. Diese können mit geringem Aufwand auch selbst gedruckt werden.

    Nur regelmäßige Aktionen wirken

    26.05.2008 | Marketing&Verkauf „Sollen wir dieses Jahr eine Anzeige im Jubiläumsheft des Tennisklubs schalten oder doch lieber den Fußballverein unterstützen?“ – mit dieser und ähnlichen Fragen werden eigentlich alle Betriebe konfrontiert, deren Kunden in den örtlichen Vereinigungen aktiv sind.

  • Aromatischer Brotgenuss

    Aromatischer Brotgenuss

    26.05.2008 | ProdukteDie Verbraucher schätzen Gebäcke mit ausgereiftem Geschmack und handwerklicher Optik.

  • Flexibles Raumsystem

    Flexibles Raumsystem

    26.05.2008 | ProdukteDie Graeff Container- und Hallenbau GmbH, Mannheim, produziert nach eigenen Angaben mobile Raumlösungen und hochwertige Fertiggebäude.

  • Fotomotive ganz nach Wunsch

    Fotomotive ganz nach Wunsch

    26.05.2008 | ProdukteNeu im Angebot von Kopyform sind vorgestanzte runde Dekorpapier-Ausschnitte mit 5cm Ø zu 15 Stück auf DIN A4 Format.

  • Deko für jeden Anlass

    Deko für jeden Anlass

    26.05.2008 | ProdukteDie Firma On topic bietet eine Fülle von Materialien und Ideen für die wirkungsvolle Präsentation.

  • Eisbecher und mehr

    Eisbecher und mehr

    26.05.2008 | ProdukteMehr als 150 Seiten sind notwendig, um die mehr als 5000 Produkte im speziellen Pfersich Eiskatalog zu zeigen.

  • Süß oder herzhaft snacken

    Süß oder herzhaft snacken

    26.05.2008 | ProdukteDie neuen Produkte Muffin-Mix und Schoko-Muffin (100-Prozentmischung) überzeugen durch Ihre typische Optik mit wild aufgebrochenem Ausbund und eine saftige Krume.