ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Zu viele schwarze Schafe bei der Ausbildung

Weitere Artikel zu


ZV-Präsident Wippler benennt Fehler der Verbände / Missstände oft geduldet

München (ried). Bei der Pressekonferenz auf der Internationalen Handwerksmesse hat ZV-Präsident Michael Wippler zur Personalsituation in der Backbranche Stellung genommen: „Es gibt einen im . Das ist ganz klar.“

Wippler bezog diese Aussage sowohl auf ausgebildete Arbeitskräfte als auch auf den Berufsnachwuchs. Er nannte als Gründe dafür zunächst drei gesamtgesellschaftliche Tatbestände: die Lage am Arbeitsmarkt, die nahezu an Vollbeschäftigung grenze, die demografische Situation mit schwachen Jahrgängen und die unverhältnismäßige Bevorzugung der akademischen Ausbildung durch die Politik. Zudem sagte Wippler, „dass wir in der Vergangenheit auch selber Fehler gemacht haben.“

Auf Nachfrage, welche das gewesen seien, erläuterte der ZV-Präsident, dass es zu viele schwarze Schafe in den eigenen Reihen gegeben habe, die ihre Lehrlinge eher ausgebeutet als ausgebildet hätten. Dies sei – auch aus falsch verstandener Berufstandssolidarität – zu oft geduldet worden. Nun habe der Zentralverband Empfehlungen für die Ausbildung herausgegeben und die Landesinnungsverbände aufgerufen, sich für eine gute Ausbildung einzusetzen.

Die Höhe der Ausbildungsvergütungen, die seit dem Jahr 2012 jährlich angestiegen sind, hält er jedoch für angemessen.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Die Sprache des Brotes
    Michael Kleinert | Bernd Kütscher

    Die Sprache des Brotes

    Brotqualität erkennen und diese von der Krume über die Kruste, vom Geruch bis zum Geschmack wertig beschreiben. Ein Arbeitsbuch für Bäckermeister/innen, Fachverkäufer/innen, Gastronomen, Foodblogger und jeden anderen Menschen, der sich beruflich und/oder aus einer persönlichen Leidenschaft heraus mit Brot beschäftigt.

    mehr...

  • Frühstück - Chancen für die Bäckerei
    Werner Kräling | Pierre Nierhaus | Bernd Kütscher | Rainer Veith

    Frühstück - Chancen für die Bäckerei

    Das Buch „Frühstück – Chancen für die Bäckerei“ bietet alles Wissenswerte rund um das Frühstücksgeschäft.

    mehr...

  • Brot
    Werner Kräling | Meinolf Kräling

    Brot

    Ein mediterranes Weizenbrot mit Rucola und Feta gebacken, das softe Dinkel-Hafer-Quark-Brot, ein Vollkornschrotbrot mit Cranberries und das super saftige Roggenmischbrot - es gibt sie: ausgewählte bekannte und neue Brotsorten, die den Käuferwünschen unserer modernen Gesellschaft entsprechen.

    mehr...

Auch interessant

Whistleblower sollen Missstände aufdecken

Berlin (abz). Lebensmittelwirtschaft und Behörden sollen laut Gesetzentwurf der EU ein Hinweisgebersystem einrichten, über das Mitarbeiter Unregelmäßigkeiten im Betrieben melden können. Medien mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel