ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Zeichen stehen auf Expansion

TK-Backwaren sind die Spezialität des Unternehmens -  vor allem gefüllte Baguettes.  (Quelle: M-Back GmbH)+
TK-Backwaren sind die Spezialität des Unternehmens - vor allem gefüllte Baguettes. (Quelle: M-Back GmbH)

Weitere Artikel zu


TK-Geschäft

M-Back hat einen dritten Produktionsbereich in Vollbetrieb genommen. Neue Produktlinie für Deutschland und den Export nach Süd-Ost-Europa.

Gebesee (abz). Der nach eigenen Angaben größte Tiefkühl-Backwarenhersteller in Thüringen, die M-Back GmbH, hat seine Produktionskapazitäten erheblich erweitert. „Ein weiteres Werk hat jetzt in Gebesee bei Erfurt (Kreis Sömmerda) den Vollbetrieb aufgenommen“, wie das Unternhmen in einer Pressemeldung betont.

Im neuen Produktionswerk 3 werden jetzt in verschiedenen Geschmacksrichtungen „Börek“- und „Ofenschnecken“ vor allem für den Markt in Südost-Europa aber auch Deutschland produziert, geht aus der Meldung hervor. „Wir setzen unseren Wachstumskurs erfolgreich fort und suchen ständig neue Mitarbeiter“, sagt Ralph Koschek, seit Januar 2016 neuer Geschäftsführer der M-Back GmbH, dem Spezialisten für gefüllte – tiefgekühlt und gekühlt.

Mehrheitseigner des Unternehmens ist die Molkerei Meggle Wasserburg GmbH und Co. KG mit zwei Drittel der Anteil. Ein Drittel der M-Back-Anteile ist in den Händen der Familien von Karlheinz Bindewald, Gesellschafter der Cool-Back GmbH in Jänickendorf. Cool-Back kooperiert mit M-Back im Bereich Vertrieb, wie Rainer Glaubitz, der Pressesprecher des Unternehmens erklärt.

Die M-Back GmbH beschäftigt in Gebesee bei Erfurt derzeit 298 Mitarbeiter und hat sich dort 2009 angesidelt. „Die M-Back ist Deutschlands führender Hersteller von gefüllten Baguettes mit einem Marktanteil von rund 62 Prozent“, betont Glaubitz. Der Umsatz des Unternehmens belaufe sich im Jahr 2015 auf 72 Millionen Euro. M-Back beliefere unter anderem alle renommierten Handelsmarken im Lebensmittel-Einzelhandel in Deutschland und Europa.

Weitere Artikel aus Fokus vom 10.05.2016:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel