ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Sondermann-Brot erneut insolvent

Auf der Homepage wirbt Sondermann mit dem Sponsoring von Tusem Essen (Quelle: Snapshot ABZ)+
Auf der Homepage wirbt Sondermann mit dem Sponsoring von Tusem Essen (Quelle: Snapshot ABZ)

Weitere Artikel zu


Wirtschaft

Geschäftsführung führt Umsatzeinbußen durch die Hitzewelle als einen Grund für die finanzielle Schieflage an. Auch Handball-Bundesligist ist betroffen.

Drolshaben (aram). Die Sondermann Brot-Management GmbH mit Sitz im nordrhein-westfälischen Drolshaben hat nach 2011 erneut beim Amtsgericht den Antrag auf vorläufige gestellt. Das bestätigte das Büro von Rechtsanwalt Andreas Pantlen aus Düsseldorf, den das Gericht zum vorläufigen Insolvenzverwalter eingesetzt hat. Pantlen hatte die Bäckerei um Geschäftsführer Hermann Sondermann auch vor sieben Jahren auf dem Weg aus der damaligen Krise heraus begleitet.

Um einen Fortbestand des Unternehmens und damit von rund 1000 Arbeitsplätzen zu sichern, hatte das Finanzamt Olpe der Firma damals Steuern erlassen, die Gemeinden mit Sondermann-Filialen hatten auf Gewerbesteuern verzichtet. Als Investor war 2012 die Industrieholding „Lafayette“ mit Sitzen in Frankfurt und Luxemburg eingestiegen.

Mehr als 800 Mitarbeiter betroffen

Der aktuelle Insolvenzantrag bezieht sich auf sechs Tochterfirmen von Sondermann und bedroht damit die Arbeitsplätze von rund 800 Mitarbeitern in Produktion und mehr als 100 Filialen. Deren Löhne und Gehälter sind bis einschließlich Oktober über das Insolvenzgeld gesichert.

Für die finanzielle Schieflage macht das Unternehmen die Hitzewelle dieses Jahres, verbunden mit Grillverboten und absehbar steigenden Rohstoffkosten mitverantwortlich. Das habe zu bislang nicht gekannten Umsatzrückgängen geführt. Ziel des Insolvenzverfahrens solle sein, so viele Arbeitsplätze wie möglich zu erhalten und Sondermann wieder wettbewerbsfähig zu positionieren.

Von der Insolvenz betroffen sein könnte auch Handball-Bundesligist Tusem Essen: „Ab September 2018 ist Sondermann-Brot stolzer Sponsor des Essener Handball-Bundesliga Clubs TuSEM“ wirbt Sondermann auf seiner Homepage. Ob die Pleite Auswirkungen auf den Handballverein haben wird, war jedoch nicht zu klären: Auf Nachfrage der ABZ reagierte die Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit völlig erstaunt: Davon wisse sie ja noch gar nichts…

Weitere Artikel aus Fokus vom 31.08.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel