ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Azubis qualifizieren sich fürs Live-Backen

Die Schokoladen Schweineöhrchen zeigen die Kreativität von motivierten Auszubildenden. (Quelle: Richter)+
Die Schokoladen Schweineöhrchen zeigen die Kreativität von motivierten Auszubildenden. (Quelle: Richter)

Weitere Artikel zu


Wettbewerb

Kreative junge Talente überzeugen beim Back-Star Contest mit pfiffigen Produktideen.

Herford (abz). Rund 60 Einsendungen gab es bei der jüngsten Etappe des Back-Star Contests 2017 zu den Themen „Klassiker – neu interpretiert“ und „Minis – auf einen Biss“. Zwölf der Rezepturen schafften es in die engere Auswahl und wurden bei Vandemoortele in Herford nachgebacken. Die fünfköpfige Fachjury bewertete die Arbeiten nach den Kriterien Idee, Optik, Geschmack, Umsetzbarkeit und Marktchancen.

Bei den Klassikern erwiesen sich die „Helle und Dunkle Schokoladen Schweineöhrchen“ von Linda Josten und Hannah Hoffmann aus Mönchengladbach (Ausbildungsbetriebe Konditorei Gingter und Konditorei Heineman, Mönchengladbach) sowie die „Karibische Eierschecke“ von Charlotte Almus aus Lünen (Konditorei-Café Telgmann, Werne).

Die besten „Minis“ waren das „Apfel-Mousse-Törtchen“ von Santa Stalnionyte aus Minden (Die Nascherei, Minden) und die „Kosakenmütze“, die von Viktoria Nagli aus Ehingen (Stadtcafé Reinke, Riedlingen) erdacht worden ist.

Auf die Etappensieger wartet nun das Live-Backen, bei dem der Sieger ermittelt wird. Der wird dann auf der Messe Südback in Stuttgart vor dem Fachpublikum zum „Back-Star 2017“ gekürt.

Ein gutes Beispiel für die Kreativität von motivierten Auszubildenden ist das „Apfel-Mousse-Törtchen.
Auch interessant

Azubis qualifizieren sich fürs Live-Backen

Kreative junge Talente überzeugen beim Back-Star Contest mit pfiffigen Produktideen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel