ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Wer soll das bezahlen?

Messealltag: fachsimpeln, informieren, abwägen – und kaufen wollen. Spätestens dann geht‘s ums Geld. (Quelle: GHM)+
Messealltag: fachsimpeln, informieren, abwägen – und kaufen wollen. Spätestens dann geht‘s ums Geld. (Quelle: GHM)

Weitere Artikel zu


Von

Bäcker, die nach dem Iba-Besuch investieren wollen, sind häufig auf Kredite angewiesen. Aber wie leicht ist es, an das Geld der Banken zu kommen? Wir haben die Antworten.

Messen wie die Iba umgarnen Besucher mit eingebautem „Will-haben-Faktor“. Neues, vermeintlich Neues und verlockende Konzepte wecken Begehrlichkeiten, mit denen finanzielle Rücklagen schnell überfordert sind.

Macht ja nichts, mag der angehende Investor nun denken, schließlich lebt ein ganzer Wirtschaftsstamm davon, durch das Verleihen von Geld ebensolches zu verdienen. Also auf zur Bank.

Warum die beim Anblick eines Bäckers aber nicht mehr den roten Teppich ausrollt, weiß Betriebsberater Sigurt Jäger: „Den Banken ist auch nicht entgangen, dass das Geschäft mit Backwaren kein Selbstläufer mehr ist“, sagt der Mitarbeiter des Innungsverbandes Rheinland. Wer aber seine Zahlen im Griff habe und mit guten Ideen überzeugen könne, werde von Geldinstituten immer noch gerne bedient.

Das bestätigt ein Sprecher der Volks- und Raiffeisenbank Düsseldorf: „Das Bäckerhandwerk liegt im gesunden Mittelfeld“, sagt Christian Feldmann.

Andere Banken hingegen stufen die Branche als Risikohandwerk ein – weil vermeintliche Sicherheiten wie Maschinen und Gewerbebauten häufig nicht so hoch wie vom erhofft bewertet werden. (aram)

Interview, Kommentar (S. 2), Bericht (S. 3)


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Flecht- und Schaugebäcke
    Helmut Mühlhäuser

    Flecht- und Schaugebäcke

    Das komplette Repertoire: von einfachen Knoten, Korb- und Gitterflechtungen über zahlreiche Mehrfachstrangzöpfe bis hin zum anspruchsvollen Schaustück.

    mehr...

  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

„Wer seine Zahlen im Griff hat, stößt auf offene Ohren“
Auch interessant

„Wer seine Zahlen im Griff hat, stößt auf offene Ohren“

Das Gespräch führte Reinald Wolf Als betriebswirtschaftlicher Berater des Bäckerinnungsverbands Rheinland begleidet Sigurt Jäger (61)Bäcker auch in Sachen Controlling und Finanzierung. Er mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel