ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Wenn der Verkauf zur Bringschuld wird

Wenn der Verkauf zur Bringschuld wird (Quelle: Unternehmen)+
Wenn der Verkauf zur Bringschuld wird (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Kommentar

ist offenbar im Trend (siehe Interview auf dieser Seite und Beitrag auf Seite 3). Das Motto: Findet der Kunde nicht den Weg ins Fachgeschäft, muss er beliefert werden – muss sich der Anbieter mit seinen Waren auf den Weg machen. Es gibt einfachere Pfade auf dem Weg zum Kunden. Sonst wäre das schon lange gängige Praxis. Klar, im Bäckerhandwerk ist das nicht ganz unbekannt. Aber aus einer Zeit, als junge Leute noch froh waren, wenn sie eine Lehre in der Branche machen konnten. Da hat man ja auch gerne noch Lehrgeld bezahlt und war froh, via Bäckerfahrrad Freigang zu bekommen. Aber die Zeiten haben sich grundlegend geändert. Der Marktdruck hat allseits zugenommen und Logistik darf nichts mehr kosten.

Trotzdem kommt der Lieferservice langsam in Fahrt. Getrieben vom LEH, der in seiner Not auf ein traditionelle Geschäftskonzept der Bäcker zurückgreift. Das wirkt leidlich bemüht und angestrengt. Denn das Geschäft wird durch den logistischen Aufwand nicht besser. Doch der Lieferservice scheint eine Möglichkeit zu sein, sich gegenüber dem Mitbewerber zu profilieren und die Kunden an der Haustür abzugreifen.

Nimmt man die Marktgesetze von Angebot und Nachfrage als Maßstab, könnte der Lebensmittelverkauf zur Bringschuld werden. Das kann nicht im Sinne der Anbieter sein, die sich dümmlich versuchen, in Sachen Lieferdienst gegenseitig zu überbieten – mit der Perspektive, Lieferroboter und Drohnen für die Logistik einzusetzen ...


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Auch interessant

Vapiano bedient bald flächendeckend auch zu Hause

Bonn (dk). Die auf italienische Gerichte spezialisierte Schnellrestaurantkette Vapiano kann ihre Angebote für einen Take-Away- und Lieferservice zügig umsetzen. Wie das Unternehmen mitteilt, kann mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel