ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Weniger bringt mehr

Weniger bringt mehr (Quelle: Unternehmen)+
Weniger bringt mehr (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Kommentar

Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann. Trotzdem versuchen immer noch zu viele Bäcker, sich in Sachen – und mehr – als Gemischtwarenläden zu profilieren. Täglich ein – mit sagen wir 120 verschiedenen Produkten – das kann auf Dauer nicht gutgehen. Entweder ich verzettle mich in der Backstube heillos, oder ich muss zukaufen, bis ich meine Identität als Handwerksbäcker verliere oder der Arzt kommt – aus welchen Gründen auch immer.

Erbsen zählen als Lebensmitteleinzelhändler oder Backshop-Betreiber, das können andere wahrlich besser. Als Bäckermeister sollte man sich auf seine handwerkliche besinnen. Zugegeben, ein Spruch fürs Phrasenschwein. Aber ich fürchte, da gibt’s noch Potenzial. Positiv gesagt, ein Potenzial, das noch genutzt werden kann. Das Zauberwort heißt Sortimentsstraffung. Denn wer weniger Vielfalt anbietet, kann sich wieder mehr der Qualität widmen. Der hat, geschickt praktiziert, weniger Aufwand und Kosten – und mehr Spaß. Bei der Arbeit und beim Lesen der Bilanz (siehe auch Beitrag ab Seite 16).

Denn wem gefällt es auf Dauer schon, nur TK-Teiglinge kunstvoll von Hand auf dem Abzieher zu drapieren? Da fangen ja schon die Schwierigkeiten an, junge Leute für einen attraktiven Beruf zu begeistern. Hinzu kommt, dass viele Kunden die Vielfalt satt haben und nach Qualität, Klarheit und Transparenz hungern. Wenn auch nicht alle.

Aber wer die Verbraucher von der Qual der Wahl erlöst, hat heute wieder gute Karten. Sogenannte Seiteneinsteiger wie die Brotpuristen lassen grüßen. Merke also: Wo‘s heißt, weniger ist mehr, da steppt immer häufiger der Bär ...


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Weniger ist mehr
Auch interessant

Weniger ist mehr

Während Bäckereien früher ihre wenigen Sorten einfach ausverkauft haben, halten sie heute oft 30 verschiedene Artikel bis zum Ladenschluss vor. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel