ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Spülmaschinen, Hygiene, Reinigung

Wasser auf die Mühlen

Weitere Artikel zu


Hygieneskandal fördert Farbbarometer-Diskussion

Berlin (age). Die sieht in dem Hygieneskandal der bayerischen Firma keine Veranlassung zu neuerlichen gesetzgeberischen Konsequenzen. In der Sitzung des Bundestagsernährungsausschusses verwies das Bundeslandwirtschaftsministerium vergangene Woche auf die unlängst beschlossene Novelle des Verbraucherinformationsgesetzes. Damit seien die Behörden in Zukunft verpflichtet, alle Rechtsverstöße durch Grenzwertüberschreitungen zwingend zu veröffentlichen. Auch erhebliche oder wiederholte Verstöße gegen Hygienevorschriften müssten in Zukunft veröffentlicht werden.

Zudem verweist man im Berliner Agrarressort auf die bislang allerdings ergebnislosen Gespräche zur Einführung des sogenannten Kontrollbarometers zur Darstellung von Kontrollergebnissen in der Gastronomie und angrenzenden Bereichen (Farbbalken). Nach einer Einigung der Verbraucher- und Wirtschaftsressorts, die Ergebnisse der Lebensmittelüberwachung bundesweit einheitlich transparent zu machen, werde man die dafür notwendigen Rechtsgrundlagen schaffen, bekräftigte das Ministerium. Die Produktion von Müller-Brot war geschlossen worden, nachdem gravierende hygienische Mängel festgestellt worden waren.

Im Zeichen der Hygiene
Auch interessant

Im Zeichen der Hygiene

Das Risiko wird jedoch häufig noch immer unterschätzt. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel