ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Kennzeichnungspflicht

Verträgliches für Allergiker

Weitere Artikel zu


Ernährungsminister Schmidt sieht LMIV auf gutem Weg

Seit 13. Dezember gelten die Regelungen der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV), nach denen Allergene auch bei unverpackten Lebensmitteln gekennzeichnet werden müssen. Für Menschen, die unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten leiden, werde der Kauf loser Ware damit einfacher.

Wie die Umsetzung der Verordnung aussehen kann, davon überzeugte sich Bundesernährungsminister zusammen mit dem Vizepräsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks in einer Berliner Bäckerei. „Nur verlässliche Informationen über Inhaltsstoffe ermöglichen es Allergikern, Gebäck und andere lose Ware bedenkenlos zu kaufen“, so Schmidt, als er Bäckermeister Seitz tatkräftig beim Verkauf von Weihnachtsgebäck unterstützte. „Ich konnte mich hier heute vor Ort überzeugen, dass wir auch den kleineren Lebensmittelunternehmern praxisgerechte Regelungen an die Hand gegeben, und ihnen da bei eine große Flexibilität für die Ausgestaltung einer sicheren gewährt haben“, sagte Bundesminister Schmidt. Es habe sich gezeigt, dass die Regelungen zur Angabe der Allergene von Lebensmittelunternehmen einfach umsetzbar sind und Verbrauchern großen Nutzen bringen.

Auch interessant

Kehrtwende von Schmidt

Kein Schwarzwälder Schinken mehr? „Wir können nicht mehr jede Wurst und jeden Käse als Spezialität schützen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel