ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Bio-Markt wächst fast zweistellig

Von der gestiegenen Nachfrage nach Bio-Produkten profitiert das Lebensmittelhandwerk weniger. (Quelle: Archiv/Wolf)+
Von der gestiegenen Nachfrage nach Bio-Produkten profitiert das Lebensmittelhandwerk weniger. (Quelle: Archiv/Wolf)

Weitere Artikel zu


Vermarktung

Das Geschäft mit ökologisch erzeugten Lebensmitteln ist weiter im Aufwind. Aber Bäcker können davon nicht richtig profitieren.

Nürnberg (abz). Der globale nähert sich 90 Mrd. US-Dollar Umsatz und entwickelt sich positiv bei glänzenden Zukunftsprognosen. Auch in Deutschland konnte der Bio-Markt 2016 laut einer Meldung der Nürnberger Messe eine Wachstumsrate von 9,9 Prozent erreichen. Insgesamt erzielten alle Verkaufswege des Handels 9,48 Mrd. Euro Umsatz. Prognosen sagen für 2017 ein Ergebnis über 10 Mrd. Euro voraus.

Konventionelle Supermarktketten (LEH) legten mit ihrem Bio-Angebot um 14,6 Prozent deutlich überdurchschnittlich auf 5,45 Mrd. Euro zu. Die Gründe hierfür sind die Erweiterung des Angebots gegenüber den Vorjahren sowie günstige Preise bei eigenen Handelsmarken.Während jeder zweite Euro, der für Bio-Produkte ausgegeben wurde, im landet, wird aktuell knapp jeder dritte Euro im Fachhandel ausgegeben. Eher geringe Zuwächse (2,2 Prozent) konnten sonstige Verkaufskanäle realisieren, wie die Direktvermarktung ab Hof oder Wochenmärkte, Reformhäuser, Tankstellen, Versandhandel oder das Lebensmittelhandwerk wie Bäckereien und Metzgereien.

Von der gestiegenen Nachfrage nach Bio-Produkten profitiert das Lebensmittelhandwerk weniger.
Auch interessant

Bio-Markt wächst fast zweistellig

Das Geschäft mit ökologisch erzeugten Lebensmitteln ist weiter im Aufwind. Aber Konditoren können davon nicht richtig profitieren. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel