ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Verkaufsmenge erhöht

Weitere Artikel zu


Von

Barry Callebaut kann weltweit mehr verkaufen.

Die , weltweit führender Hersteller von Kakao- und Schokoladenprodukten, hat ihre Verkaufsmenge in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2011/12 (per 30. November 2011) um 2,6 Prozent gesteigert. Die Region Nord- und Südamerika verzeichnete ein zweistelliges , während die Region Asien-Pazifik langsamer wuchs und die Region Europa leichte Einbußen verzeichnete. Demzufolge wurde das damit erzielte, fünfprozentige Umsatzwachstum in Lokalwährungen zu einem umgerechneten Minus von 4,1 Prozent bei der Umwandlung in die Berichtswährung Schweizer Franken (CHF).

Im Gegensatz zum guten Geschäft in Nord- und Südamerika mit einem Umsatzplus von 6,9 Prozent CHF, sank der in Asien und Europa infolge negativer Währungseffekte. Strategisch hat Barry Callebaut in den letzten Monaten verschiedene Projekte erfolgreich umgesetzt: So hat das Unternehmen ein Joint Venture mit P.T. Comextra Majora geschlossen, einem führenden Exporteur von Kakao aus Indonesien.

Ende September schloss Barry Callebaut den Verkauf seines europäischen Verbrauchergeschäfts Stollwerck an die belgische Baronie Gruppe ab und vor kurzem wurde der spanischen Nusszutaten-Hersteller La Morella Nuts S.A. übernommen. Damit wird Barry Callebaut in Europa zu einem führenden Anbieter von Nussspezialitäten.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Auch interessant

Menge und Umsatz wachsen

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2011/12 (per 29. Februar 2012) steigerte die Barry Callebaut AG,  die Verkaufsmenge um 6,7Prozent. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel