ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Michael Wippler nun im ZDH-Präsidium

 Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, ist ins Präsidium von ZDH und UDH gewählt worden. (Quelle: ABZ-Archiv)+
Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, ist ins Präsidium von ZDH und UDH gewählt worden. (Quelle: ABZ-Archiv)

Weitere Artikel zu


Verbände

Der ZV-Präsident vertritt die Interessen der Handwerksbäcker auf Ebene des Gesamthandwerks.

Berlin (abz). ist beim Deutschen in Münster im Rahmen der Vollversammlung sowohl in den Vorstand des Unternehmerverbands Deutsches Handwerk (UDH) als auch ins des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) gewählt. Wie der (ZV) in einer Pressemitteilung schreibt, bestätige die gleich zweifache Wahl die erfolgreiche berufspolitische Arbeit von Michael Wippler, der seit Oktober 2015 als die Spitze des ZV anführt.

Mit seinen neuen Positionen im ZDH und dessen verbandsseitigem Unternehmerverbands UDH tritt Wippler die Nachfolge von Peter Becker an. Gemeinsam mit anderen Vertretern der Zentralfachverbände und Mitgliedern der Handwerkskammern werde Wippler in dem 20-köpfigen Präsidium des ZDH die einheitliche Willensbildung des Spitzenverbandes nach innen und außen sicherstellen. Seine Amtsdauer beträgt drei Jahre.

Sie führen den Zentralverband ab sofort an: Michael Wippler (links) und Daniel Schneider.
Auch interessant

Neues Führungsduo beim Zentralverband

Jetzt ist es amtlich: Peter Becker geht, Michael Wippler kommt. Und mit ihm nimmt der neue Hauptgeschäftsführer seine Arbeit offiziell auf. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel