ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Valora testet die Marke Brezelkönig in Berlin

Weitere Artikel zu


Die Konzernmutter von Ditsch und Backwerk sieht in Deutschland Potenzial für ein weiteres Vertriebskonzept mit Laugengebäck

Berlin/Mutenz (dk). Der Schweizer Kioskbetreiber hat einen Pop-Up-Store der Marke in prominenter Lage am Berliner Hauptbahnhof eröffnet. Damit testet die Unternehmensgruppe in Deutschland erstmals ein weiteres Vertriebskonzept für Laugengebäcke parallel zu .

Deutschlands erster Brezelkönig in Berlin wird nach Unternehmensangaben voraussichtlich von Juli bis September betrieben. Er biete Brezelvarianten von herzhaft bis süß, belegte Laugenbaguette und -sandwiches nach Schweizer Vorbild im Premium-Segment an.

Ergänzt werde das Backwarenangebot durch ein „innovatives Kaltgetränkesortiment“ sowie ein „attraktives Kaffeeangebot“. Dabei werden fairtrade- und biozertifizierte Kaffeesorten ausgeschenkt.

Die Valora-Gruppe hatte 2012 den deutschen Laugenbackwarenhersteller Ditsch übernommen und sich nach einer Kapitalerhöhung im Herbst vergangenen Jahres den Backdiscounter einverleibt. Damit wurde das Schweizer Unternehmen zum größten Back- und Snackanbieter Deutschlands.

Vor zwei Jahren startete

die Internationalisierung

Mit der Marke Brezelkönig ist das Unternehmen bisher vor allem in der Schweiz, in Österreich sowie an einigen weiteren internationalen Standorten aktiv. Vor genau zwei Jahren startete Valora mit der Internationalisierung von Brezelkönig.

Damals sah Valora-Chef Michael Müller den Markt in der Schweiz als gesättigt an, hingegen in Belgien und Deutschland noch Potenzial bei Backwaren und Kaffee.

Valora hat größtes Interesse an der Expansion der Food-Formate, denn diese machen mittlerweile einen Großteil des Gruppenumsatzes aus. Das ursprüngliche Kerngeschäft der Gruppe – Tabak-, Buch-/Presseartikel – ist damit völlig sekundär geworden.

Hierzulande ist in diesem Fall davon auszugehen, dass sich die Formate Brezelkönig und Ditsch nicht dem direkten Wettbewerb aussetzen, sondern an den Standorten ergänzen werden. Valora selbst sieht Brezelkönig in Ergänzung zur Ditsch als große Chance, an weiteren Verkehrsstandorten wie Flughäfen und Bahnhöfen zu wachsen. Die Marke sei perfekt für eine hochproduktive Bespielung kleiner Flächen geeignet.

Die Valora-Gruppe setzt auf Laugengebäck: neben Backwerk und dem Pretzel Baron in den USA gehört die Brezelbäckerei Ditsch zum Unternehmens.
Auch interessant

Valora auf gutem Kurs

Die Konzernmutter von Ditsch und Backwerk sieht sich gut aufgestellt und will Kapazitäten weiter ausbauen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel