ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Streik bei Bäckerei Lang

Die Bäckerei Lang ist zum wiederholten Mal in Schieflage.  (Quelle: Archiv/Wolf)+
Die Bäckerei Lang ist zum wiederholten Mal in Schieflage. (Quelle: Archiv/Wolf)

Weitere Artikel zu


Unternehmen

Die Großbäckerei ist nach der Insolvenz vor einigen Jahren wieder in Schwierigkeiten und kann Mitarbeiter nicht bezahlen.

Freiberg am Neckar (abz). Die Bäckereikette Lang ist erneut in Turbulenzen geraten. Seit Monaten habe das Unternehmen Zahlungsprobleme, berichtet die Stuttgarter Zeitung. Für die Mitarbeiter sei der zu weiten Teilen ausgeblieben. Jetzt haben die Produktionsmitarbeiter die Arbeit niedergelegt: Etwa 45 Mitarbeiter der haben am Produktionsstandort in Freiberg am Neckar bei Stuttgart gestreikt.

In den Filialen ging daraufhin die Ware aus: „Wir sind fix und fertig. So kann es nicht weitergehen“, wird eine Mitarbeiterin einer Innenstadtfiliale der Bäckerei Lang in Stuttgart zitiert. „Wir haben aus der Zentrale keine Ware bekommen.“ In der Produktion habe schon länger mangels Rohstoffe nicht normal gearbeitet werden können.

Ein Grund für den sei das Ausbleiben von Lohnzahlungen. Seit Freitag, 13 Uhr, arbeite die Produktion nicht mehr. Bis zu diesem Termin hätten die Mitarbeiter dem Eigentümer, dem Münchner Unternehmer Ilyas Kaya, ein Ultimatum gestellt - vergeblich. „Wir haben kein Geld gekriegt, eine Sauerei“, empörte sich eine langjährige Mitarbeiterin.

Mit ihr hätten sich die 53 Beschäftigten des Produktionsbetriebs am Montagabend zu einer Versammlung in Freiberg getroffen. Die Forderung: Der Betrieb solle ordentlich in die gehen. Die jetzige Lage sei chaotisch und nicht beherrschbar.

Ilyas Kaya indes habe vor einigen Tagen versichert, man sei dabei, die Probleme zu lösen. Aufträge seien da. Es gehe um etwa 180 Arbeitsplätze.

Die Marke Lang wird vom Markt verschwinden.
Auch interessant

Lang: Jetzt endgültig dicht

Der Großfilialist aus dem Raum Stuttgart kann nach Einschätzung des Insolvenzverwalters nicht saniert werden. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel