ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Nudelbarkonzept will nach Deutschland

Wagamama möchte seine Produkte auch in Deutschland anbieten. (Quelle: Pixabay.com/ RitaE)+
Wagamama möchte seine Produkte auch in Deutschland anbieten. (Quelle: Pixabay.com/ RitaE)

Weitere Artikel zu


Unternehmen

Das britische Franchisesystem Wagamama möchte Partner in Deutschland gewinnen.

London (abz). Das britische Wagamama, das sich am Angebot japanischer Nudelbars orientiert, möchte nach dem Start in Österreich in diesem Frühjahr auch in Deutschland Fuß fassen. Grund dafür soll das Wachstum im vergangenen Geschäftsjahr sein.

International ist laut dem Portal Food-Service das Umsatzwachstum von Wagamama auf 7,4 Mio. Pfund angestiegen. Der Gesamtumsatz ist damit im vergangenen Jahr um 13 Prozent auf 300,6 Millionen Pfund gestiegen. Außerdem eröffneten weitere Restaurants unter anderem in Madrid und Dubai.

Das Franchise-Unternehmen, das 1992 in London gegründet worden ist, hat mehrere Standorte in Großbritannien, den USA und weiteren Ländern. Wagamama bietet Nudelgerichte und andere japanisch oder asiatisch inspirierte Speisen wie Currys und Salate an.

Weitere Artikel aus Fokus vom 22.08.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel