ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Hand kommt zwischen die Walzen

Ausrollmaschinen sind mit Sicherheitseinrichtungen ausgestattet. Unfälle passieren, wenn diese Vorrichtungen umgangen werden. (Quelle: Symbolbild/Archiv)+
Ausrollmaschinen sind mit Sicherheitseinrichtungen ausgestattet. Unfälle passieren, wenn diese Vorrichtungen umgangen werden. (Quelle: Symbolbild/Archiv)

Weitere Artikel zu


Unfall

Ein Bäckereimitarbeiter hat sich schwer verletzt, als er mit den Fingern den Teig in eine Ausrollmaschine schieben wollte.

Hamburg (abz). Am Donnerstagmorgen ist die Hand eines Mitarbeiter einer Bäckerei in Hamburg-Niendorf zwischen die Walzen einer gelangt. Der 30-Jährige habe den Teig in die Maschine schieben wollen.

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, informierte der Bäckereichef geistesgegenwärtig nicht nur die Feuerwehr, sondern auch den Hersteller der Maschine. Letzteres, um zu erfahren, wie die Walze gelockert werden könne. Diese Informationen halfen der Feuerwehr, den Mann aus seiner misslichen Lage zu befreien. Denn nur mit ihrem hydraulischen Gerät allein hätten sie das schwere Teil nicht entfernen können, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Der Verletzte wurde in eine Klinik gebracht, dort wurden schwere Quetschungen an den oberen Fingerglieden und am Daumen festgestellt.

Weitere Artikel aus Fokus vom 08.03.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel