ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Verbot von Plastikgeschirr

Vor dem Aus: Plastikbehältnisse wie hier für Desserts. (Quelle: Fotolia / lester120)+
Vor dem Aus: Plastikbehältnisse wie hier für Desserts. (Quelle: Fotolia / lester120)

Weitere Artikel zu


Umweltpolitik

EU-Kommission plant, Richtlinien am 23. Mai vorzustellen.

Düsseldorf (abz). Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sollen den Verkauf von Gabeln, Messern, Löffeln, Strohhalmen und Essstäbchen aus Plastik verbieten, geht aus dem Entwurf einer Richtlinie hervor. Das berichtet die WirtschaftsWoche (WiWo). Die wolle die Richtlinie am 23. Mai vorlegen. Die EU-Kommission hatte das bereits in ihrer Plastik-Strategie im Februar angekündigt. Einzelne Mitgliedsstaaten wie Frankreich, Großbritannien und Irland arbeiten laut WiWo bereits an entsprechenden nationalen Verboten. Ein Verbot in der gesamten EU würde alle Anbieter wie McDonald´s und Starbucks treffen, deren Geschäftsmodell darauf beruht, dass Essen und Getränke auch außer Haus konsumiert werden können.

Die EU-Kommission will mit der Maßnahme den Plastikmüll an Stränden reduzieren, der bisher zu 50 Prozent aus Einweggeschirr besteht. „Die Wirkung der bestehenden Gesetzgebung ist nicht zufriedenstellend“, steht in dem Vorschlag, so die WirtschaftsWoche.

Maßnahme gegen zu viel Müll: Die EU will Plastikgeschirr verbieten.
Auch interessant

Europäische Union will Plastikgeschirr verbieten

Düsseldorf (abz). Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sollen den Verkauf von Gabeln, Messern, Löffeln, Strohhalmen und Essstäbchen aus Plastik verbieten. Das geht aus dem Entwurf einer mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel