ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Vizepräsident kommt aus Deutschland

ZV-Präsident Michael Wippler ist zum neuen UIBC-Vizepräsidenten gewählt worden. (Quelle: ZV)+
ZV-Präsident Michael Wippler ist zum neuen UIBC-Vizepräsidenten gewählt worden. (Quelle: ZV)

Weitere Artikel zu


UIBC

Das Präsidium des Weltverbandes der Bäcker und Konditoren ist neu zusammengesetzt.

Berlin (abz). In seiner jüngsten Sitzung hat der Weltverband der Bäcker und Konditoren (UIBC) , Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks (ZV), zum neuen Vizepräsidenten gewählt.

Mitgliedsverbände aller Kontinente haben sich in der (International Union of Bakers and Confectioners) mit Sitz in Madrid zusammengeschlossen, um die gemeinsamen Interessen der Branche als Weltverband der Bäcker und Konditoren zu vertreten.

Die UIBC berät ihre Mitglieder, vertritt diese vor internationalen Behörden und Organisationen und verteidigt die gemeinsamen kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen. Auch ist die UIBC Ausrichter zahlreicher Wettbewerbe wie dem „UIBC International Championship for Young Bakers“ oder den auf der iba alle drei Jahre stattfindenden iba-UIBC Cup für Bäcker und Konditoren. Darüber hinaus befasst sich der Weltverband der Bäcker und Konditoren mit Fragen zur Berufsausbildung, Technik, Qualität, des Verkaufs sowie des Steuerwesens.

Im Rahmen der UIBC-Vollversammlung Anfang Oktober in Mérida (Mexiko) wählte der Weltverband sein Präsidium neu; zwei ehemalige Mitglieder schieden aus. Wipplers Amtszeit im Präsidium der UIBC beträgt vorerst zwei Jahre.

Brot-Treffen: Margot Käßmann und Michael Wippler.
Auch interessant

Die Theologin und der Bäcker

Margot Käßmann und Michael Wippler tauschen sich über die Bedeutung von Handwerk und Kirche aus. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel