ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Braun-Gruppe kauft TK-Backwarenbereich

Zur Martin Braun-Gruppe gehört bisher schon der vor allem im Schwerpunkt Feingebäck tätige TK-Hersteller Wolf Butterback. (Quelle: Archiv/Unternehmen)+
Zur Martin Braun-Gruppe gehört bisher schon der vor allem im Schwerpunkt Feingebäck tätige TK-Hersteller Wolf Butterback. (Quelle: Archiv/Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Übernahme

Der Oetker-Konzern hat sein Portfolio durch einen TK-Brothersteller ergänzt. Von dessen Know-how soll auch die deutsche Tochter profitieren.

Hannover (abz). Die Martin Braun-Gruppe, unter der alle Aktivitäten der Oetker-Gruppe im Bereich „Großverbraucher-Backen“ gebündelt sind, hat den Vertrag zum Kauf der belgischen Firma unterzeichnet. Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden wird die Transaktion nach Firmenangaben voraussichtlich Anfang 2018 abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Diversi Foods ist ein Lieferant von Tiefkühlbackwaren für und Instore-Bäckereien. Das Unternehmen mit Sitz in Belgien habe Produktionsstätten in Belgien, den Niederlanden, Großbritannien und Polen. Diversi Foods erzielt einen Jahresumsatz von über 150 Mio. Euro, das Sortiment umfasst Brotspezialitäten, Brötchen und Snacks.

Die Martin Braun-Gruppe mit aktuell über 350 Mio. Euro Umsatz bietet bereits heute Tiefkühlbackwaren über ihre in Deutschland ansässige Tochtergesellschaft an. Der Fokus von Wolf Butterback liegt dabei auf Deutschland, Österreich und Italien mit einem Produktangebot rund um Croissants, süße Gebäcke sowie Snacks. Im Vergleich dazu legt Diversi Foods den Schwerpunkt auf Brotspezialitäten. Die beiden Tiefkühlunternehmen sollen in Zukunft unter dem Dach der Martin Braun-Gruppe eng zusammenarbeiten und dabei von den Stärken des jeweils anderen profitieren. Dabei werden laut Presseinformation beide Unternehmen ihre lokalen Strukturen und Eigenständigkeiten beibehalten. Auf Nachfrage der ABZ bei der Martin Braun-Gruppe erklärte Susanne Steinfort-Klass, dass bisher keine Aussage darüber getroffen werden könne, ob und wie Diversi Foods im deutschen Markt auftrete. Denkbar sei im Moment, dass das Sortiment von Wolf Butterback durch Produkte von Diversi Foods ergänzt werde.

Der belgische TK-Hersteller soll das Sortiment von Wolf Butterback (Feingebäck) ergänzen.
Auch interessant

Braun bekommt grünes Licht

Das Kartellamt genehmigt den Kauf eines Tiefkühlbackwarenherstellers durch die Oetker-Tochter. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel