ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Backwaren legen deutlich zu

TK-Snacks im Außer-Haus-Markt werden immer beliebter. (Quelle: Archiv)+
TK-Snacks im Außer-Haus-Markt werden immer beliebter. (Quelle: Archiv)

Weitere Artikel zu


TK-Produkte

Der Tiefkühl-Markt verzeichnet weiterhin ein Absatzplus. Der Außer-Haus-Markt und Backwaren liegen vorn, während der Einzelhandel immer mehr an Bedeutung verliert.

Berlin (abz). Die TK-Branche wächst 2016 weiterhin an. Dies sei vor allem den im zu verdanken. Das größte Wachstum in diesem Segment verzeichnen Brote und Brötchen mit einem Plus von 6,5 Prozent. Während im der Bereich der TK-Teiglinge mit einem Minus von fast 10 Prozent zu kämpfen hat.

Insgesamt sei der pro Kopf Verbrauch der Deutschen im Jahr 2016 um ein Kilo, auf durchschnittlich 45,5 Kilogramm gewachsen. Die gesamte Branche verzeichne damit ein Plus von 2,5 Prozent, so die Ergebnisse des Deutschen Tiefkühlinstituts (dti).

Insbesondere der Außer-Haus-Markt sei mit dem Einsatz von TK-Produkten auf der Überholspur. Mit einer Absatzmenge von 1.827.305 Tonnen nimmt das Außer-Haus-Geschäft erstmals mehr als die Hälfte des Marktes in Anspruch. Der Lebensmitteleinzelhandel hat trotz steigendem Absatz das Nachsehen. Der Gesamtabsatz von TK-Produkten in Deutschland stieg somit auf 3,632 Mio. Tonnen und einem Umsatzplus von 3,6 Prozent auf 13,806 Mrd. Euro.

Die steigende Nachfrage von Fingerfood in Bäckereien, aber auch in der Gastronomie führe dazu, dass der Markt von TK-Snacks im Außer-Haus-Geschäft ein Plus von 5,5 Prozent verzeichnet. Im Einzelhandel betrug das Plus 4,7 Prozent.

Ebenfalls profitierte der Markt von der steigenden Vorliebe der Deutschen, auswärts zu frühstücken, weshalb die stärkste Marktentwicklung 2016 der Bereich Frühstück und Desserts mit einem Wachstum von 4,4 Prozent verzeichnet.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

An vielen Standorten werden nur noch Snacks und Getränke angeboten.
Auch interessant

Backwerk schwimmt auf der Snackwelle

Das Unternehmen profitiert vom Strategiewechsel und vom Boom im Außer-Haus-Geschäft. Das zeigen auch die deutlich steigenden Umsatzzahlen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel