ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Pizza im Höhenflug

Tiefkühlpizza erfreut sich beim Verbraucher weiter wachsender Beliebtheit.  (Quelle: Archiv/dti)+
Tiefkühlpizza erfreut sich beim Verbraucher weiter wachsender Beliebtheit. (Quelle: Archiv/dti)

Weitere Artikel zu


TK-Markt

Unternehmen wie Nestlé Wagner machen mit Tiefkühl-Snacks Bäckern Konkurrenz.

Stuttgart (abz). Der Markt für Tiefkühlpizza in Deutschland wächst weiter. Die Verbraucher haben im gesamten deutschen Lebensmittelhandel für Tiefkühl-Pizzen 1,2 Milliarden Euro ausgegeben. Damit ist diese Warengruppe nach Eis und fast gleichauf mit Fisch der drittgrößte Umsatzlieferant der Tiefkühlabteilungen. Das sagte Thomas Göbel, Geschäftsführer von , in einem Gespräch mit der Saarbrücker Zeitung.

In dem Gespräch blickt Göbel entsprechend zufrieden auf die Entwicklung des Herstellers von TK-Produkten im vergangenen Jahr zurück: „Wir haben ein gutes Geschäftsergebnis erreicht“, betont der Geschäftsführer. Das Unternehmen habe den Umsatz des Handels in Deutschland im Vergleich mit dem Vorjahr um 2,2 Prozent auf mehr als 400 Millionen Euro steigern können. Stärkste Marke sei dabei nach wie vor die Steinofen-Pizza. Der Marktanteil von mehr als 30 Prozent bei sei stabil und mit 17 Prozent bei Tiefkühlsnacks sehr positiv.

Der anhaltende Trend zu tiefgekühlten und Pizzen basiere auf gesellschaftlichen Entwicklungen: Die Zahl der Haushalte wachse, oft bleibe den Menschen weniger Zeit fürs Kochen und für gemeinsames Essen. Die Folge: Schnell und verzehrfertige auf den Tisch gebrachte Mahlzeiten würden immer beliebter. Die Experten sprechen von Casual Eating.

Um diesen Bedarf zu befriedigen, gebe es als jüngstes Produkt jetzt eine Brotschnitte zum Aufbacken, die so genannte Bäcker-Kruste mit verschiedenen Belägen.

Investiert habe Nestlé-Wagner im vergangenen Jahr einen niedrigen zweistelligen Millionen-Betrag. Das Geld floss in die Kälteanlagen und Produktionslinien. Auch in diesem Jahr werde ein zweistelliger Millionenbetrag in Verbesserungen der Produktionsanlagen und die Logistik investiert.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Der Convienence-Charakter von TK-Backwaren begünstigt deren Absatz .
Auch interessant

Backwaren besonders gefragt

Der abnehmende Kochtrend in Privathaushalten und der zunehmende Außer-Haus-Verzehr begünstigt den Verkauf von Fertigprodukten. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel