ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Aryzta bekommt neues Geld

Aryzta ist weltweit im TK-Backwarengeschäft aktiv. (Quelle: Archiv/Kauffmann)+
Aryzta ist weltweit im TK-Backwarengeschäft aktiv. (Quelle: Archiv/Kauffmann)

Weitere Artikel zu


TK-Markt

Der finanziell angeschlagene Backwarenkonzern hat mit verschiedenen Banken weitere Kredite ausgehandelt.

Zürich (abz). Der aufgrund deutlicher Umsatz- und Gewinneinbußen im vergangenen Jahr finanziell unter Druck stehende kann sich verschiedenen Schweizer Medien zufolge neue Kreditmittel beschaffen. Das weltweit agierende Unternehmen mit Sitz in Zürich plant anscheinend eine Kapitalerhöhung von bis zu 800 Mio. Euro. Eine entsprechende Vereinbarung mit verschiedenen Banken sei schon unterzeichnet worden.

Allerdings seien nicht alle Anteilseigner mit diesem Schritt einverstanden. Ein Investor fordere anstelle der Kapitalerhöhung den Verkauf des Nordamerika-Geschäfts und der 49-Prozent-Beteiligung am französischen Tiefkühlprodukt-Hersteller .

Zum Backwarenkonzern Aryzta gehören die Großbäckereien Hiestand & Suhr sowie Klemme.
Auch interessant

Aryzta steigt in Frankreich ein

Der Tiefkühl-Backwarenhersteller kauft sich bei einem französischen Lebensmittelkonzern ein. Was dahinter steckt. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel