ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Umsatzplus bei Backstationen

Die Einzelhandelsgruppe Tegut hat 2018 mit guten Zahlen abgeschlossen. (Quelle: Unternehmen)+
Die Einzelhandelsgruppe Tegut hat 2018 mit guten Zahlen abgeschlossen. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Tegut

Die Herzberger Bäckerei kann den Absatz in den Märkten der Einzelhandelskette steigern. Auch die Kette selbst legt zu.

Fulda (abz). Der Absatz der Bio-Bäckerei , die 2017 wieder in die Gruppe der hessischen Lebensmitteleinzelhandelskette integriert wurde, hat sich nach Tegut-Angaben positiv entwickelt. Konkrete Zahlen dazu nennt Tegut zwar nicht, einzig die Entwicklung der Backstationen in den Tegut-Märkten wird erwähnt. Demnach konnte dort im Jahr 2018 ein von 8,3 Prozent erzielt werden. Die sei eine Besonderheit des Lebensmitteleinzelhändlers, der einen Großteil seiner von seiner Bäckerei-Tochter herstellen lasse. Herzberger beliefere auch Großkunden wie Bio-Fachmärkte.

Die Tegut-Gruppe selbst habe 2018 auch zugelegt. Der Netto-Umsatz sei im vergangenen Jahr um 2,7 Prozent auf 1,035 Mrd. Euro gestiegen (2017: 1,008 Mrd. Euro). Die Flächenproduktivität wurde 2018 um 1,9 Prozent verbessert (2017: 0,9 %) worden. Gewachsen sei ebenso der Anteil von Bio-Lebensmitteln und -produkten am Gesamtumsatz, und zwar von 25,4 Prozent auf 26,0 Prozent. Mehr verkauft wurden auch fair gehandelte Produkte und Lebensmittel aus regionalem Anbau.

Die neue Verpackungslinie ist für Brote und sonstige Backwaren vorgesehen, die direkt aus dem Ofen kommen, dann tiefgekühlt und verpackt werden.
Auch interessant

Tiefgekühltes schneller verpacken

Die Bäckerei Herzberger nimmt eine automatisierte Verpackungslinie in Betrieb und legt damit die Basis für weiteres Umsatzpotenzial. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel