ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Snack-Geschäft wird ausgebaut

Die frischen Snacks-to-go von der Tanke kommen beim Kunden an. (Quelle: Unternehmen)+
Die frischen Snacks-to-go von der Tanke kommen beim Kunden an. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Tankstellenshops

Aral eröffnet 100. Standort mit neuem Rewe-to-go-Shop. Das Convenience-Geschäft an Tankstellen komme beim Kunden gut an.

Bochum/ München (abz). Mit ihrem Shops scheint der Tankstellen-Gigant auf Erfolgskurs zu sein. Nun eröffnet Aral seine 100. Filiale mit dem neuem Konzept. Das veränderte Warenangebot an frischen Lebensmitteln und Snacks komme gut an, so das Unternehmen.

„Der Umbau der Shops an unseren Tankstellen hat 2017 richtig Fahrt aufgenommen. Bis zu 200 Stationen sollen das neue Format bis zum Jahresende erhalten. Schnell, bequem und gesund – das wünschen sich mobile Kunden und die deutlich steigenden Umsätze in den Shops bestätigen dies“, erklärt Rainer Kraus, Leiter Transformation Convienence- Geschäft bei Aral, in einer Pressemitteilung.

In den Filialen finden sich eine einheitliche „Food Zone“ mit heißen und kalten Gerichten. Neu im Tankstellen-Sortiment sind somit Sandwiches, Wraps, Sushi, geschnittenes Obst, Salate, Suppen, Gemüse und Desserts. Hinzu kommen außerdem frische Backwaren zur Selbstbedienung, ganzes Obst sowie Müsli, Smoothies und Brotaufstriche.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Auch interessant

Wachstum mit Foodservice

Im Shop- und Bistrogeschäft bleibt Deutschlands größter Tankstellenbetreiber Aral eigenen Angaben zufolge auf Erfolgskurs. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel