ABZ - Das Fachportal für Bäcker

McDonald's erfindet sich neu

So sieht sie aus: Die neue McDonald's-Filiale in Chicago. (Quelle: McDonald's)+
So sieht sie aus: Die neue McDonald's-Filiale in Chicago. (Quelle: McDonald's)

Weitere Artikel zu


Systemgastronomie

Der Systemgastronom plant eine neue Ladengestaltung in den USA.

Chicago (abz). Anfang August hat McDonald’s einen Flagshipstore in Chicago eröffnet, der ein Vorreiter der Modernisierungsstrategie ist. Bis 2020 sollen die meisten freistehenden Restaurants der Kette in den verändert und sechs Milliarden US-Dollar investiert werden. Möglicherweise ein Trend, der auch nach Deutschland kommt.

Äußerlich erinnert der umgebaute Laden an ein modernes Bürogebäude mit seinen bodentiefen Fenstern, Holzelementen und Solarzellen auf dem Dach. Diese erzeugen laut Food Service 60 Prozent des Verbrauchs. Nachhaltigkeit spielt auch in weiteren Bereichen eine Rolle: So wird in der Küche auf energiesparende Geräte geachtet.

Eine weitere Besonderheit soll der über den Gästen schwebende Baumgarten aus Farnen und Birken sein, dessen Wipfel aus dem Dach des Ladens ragen. Außerdem gebe es Pflanzenwände im Essbereich der Filiale. Die Grünflächen sollen einen Kontrast zum klaren Ambiente der restlichen Einrichtung bilden.

Technologisch soll die Filiale in Chicago, die an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden geöffnet ist,  auch Vorbild sein:  McDonald’s plant Selbstbedienungskioske, Tischservice und neue digitale Menübretter.

McDonald’s testet jetzt auch ein Cold Brew-Angebot.
Auch interessant

Cold Brew bei McDonald‘s

Ausgewählte Standorte in San Diego in den USA testen das Trendgetränk. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel