ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Digitale Zukunft bei McDonald‘s

Bis Ende 2019 sollen die McDonald’s-Restaurants deutschlandweit als „Restaurant der Zukunft“ umgestaltet sein.  (Quelle: McDonald‘s)+
Bis Ende 2019 sollen die McDonald’s-Restaurants deutschlandweit als „Restaurant der Zukunft“ umgestaltet sein. (Quelle: McDonald‘s)

Weitere Artikel zu


Systemgastronomie

Neue Filiale in Hasbergen: Fast Food-Riese treibt sein „Restaurant der Zukunft“-Konzept voran.

Hasbergen (abz). Auch im niedersächsischen Hasbergen können McDonald’s Kunden jetzt an elektronischen Terminals bestellen und bekommen ihr Essen an den Tisch gebracht. Der Systemgastronom eröffnete hier ein sogenanntes „Restaurant der Zukunft". Das berichtet das Bersenbrücker Kreisblatt.

Die Neuausrichtung solle Wartezeiten verkürzen und das Image des Fast Food-Restaurants aufwerten – und das 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche. Demnächst solle auch das Bestellen per App über das Smartphone möglich sein. Das System dafür sei derzeit noch in der Testphase und solle bald nachgerüstet werden.

Verändert wurde auch das Design: „Human Comfort" heißt das Konzept, das in Zusammenarbeit mit australischen Designern entwickelt wurde. Heller, freundlicher und moderner solle es wirken. Dafür wurden neue Design-Elemente und ein Farbkonzept in Hellgrün, Grau und Rosa verwendet.

Bis Ende 2019 will McDonald’s nach eigenen Angaben seine Restaurants deutschlandweit umgebaut haben – im Sinne von mehr Service, digitaler Interaktion und Raum für individuelle Kundenwünsche.

Weitere Artikel aus Fokus vom 04.02.2019:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel