ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Ran an die "Heavy Frühstücker"

Am Wochende kommen die kräftigen Sachen und mehr Brötchen auf den Tisch. (Quelle: Archiv)+
Am Wochende kommen die kräftigen Sachen und mehr Brötchen auf den Tisch. (Quelle: Archiv)

Weitere Artikel zu


Studie

In Deutschland wird kräftig gefrühstückt, bei Zeitungslesern sogar noch mehr.

Düsseldorf (abz). Schnell eine Tasse Kaffee reinschütten und ab ins Büro ist meist wohl doch nur ein Klischee: Knapp drei Viertel der (73 Prozent) sind sogenannte Heavy (schwere) Frühstücker. Sie frühstücken unter der Woche immer oder häufig. Davon können auch Backbetriebe mit einem durchdachten Frühstückangebot profitieren. Bei Lesern von regionalen Tageszeitungen sind es sogar 81 Prozent.

Das ist das Ergebnis der repräsentativen "Deutschland, deine Frühstücker", die vom Marktforschungsinstitut Dcore im Auftrag des Crossmedia-Vermarkters Score Media Group durchgeführt wurde. 1048 Personen zwischen 15 und 69 Jahren wurden dazu online befragt. Ein besonderer Aspekt: Die Studie unterscheidet zwischen Lesern und Nichtlesern regionaler Tageszeitungen.

Dabei liegen die Frühstücksklassiker Kaffee, Brot, Butter und Käse bei den Befragten im Trend. Auf dem Frühstückstisch finden sich unter der Woche überwiegend Brot und Baguette (57 Prozent), Butter und Margarine (52 Prozent), Käse (45 Prozent), süße Aufstriche wie Marmelade, Honig, Nuss-Nougat-Creme (42 Prozent), Brötchen (37 Prozent) und Kaffee (57 Prozent).

Bei 57 Prozent der Befragten kommen am Wochenende Eier auf den Tisch, unter der Woche nur bei 17 Prozent. Bei den Lesern regionaler Tageszeitungen steigt der Anteil sogar von 15 auf 59 Prozent. Von 9 Prozent auf 32 Prozent erhöht sich der Anteil der , die sich am Wochenende ein Rührei, ein Omelette oder ein Spiegelei zubereiten.

Brötchen sind am Wochenende laut der Studie besonders beliebt. Hier steigt der Anteil von 37 Prozent unter der Woche auf 68 Prozent am Wochenende. Insgesamt geht der Trend in Deutschland laut der Studie zu einem gesünderen .


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Frühstück - Chancen für die Bäckerei
    Werner Kräling | Pierre Nierhaus | Bernd Kütscher | Rainer Veith

    Frühstück - Chancen für die Bäckerei

    Das Buch „Frühstück – Chancen für die Bäckerei“ bietet alles Wissenswerte rund um das Frühstücksgeschäft.

    mehr...

  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Baguette, Butter, Marmelade, all das gehört für viele Verbraucher zum Frühstück.
Auch interessant

Die Hits auf dem Frühstückstisch

Verbraucher favorisieren fünf Lebensmittel für ihre morgendliche Mahlzeit – dieses Wissen können Bäcker für sich nutzen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel