ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Frische Lebensmittel aus der Nähe

Bei Frischeprodukte wie Sahnegebäck ist Regionalität wichtig. (Quelle: Archiv)+
Bei Frischeprodukte wie Sahnegebäck ist Regionalität wichtig. (Quelle: Archiv)

Weitere Artikel zu


Studie

Bei Produkten des täglichen Bedarfs spielen Ländergrenzen in der Regel keine Rolle.

Frankfurt (abz). Bei den meisten Waren des täglichen Bedarfs spielen laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Ländergrenzen für deutsche Verbraucher kaum noch eine Rolle. Einzige Ausnahme seien Frischeprodukte wie Käse, Butter oder Milch, die auch für Backwaren eine große Rolle spielen. Hierzulande bevorzugen dabei 61 Prozent der Verbraucher, was von Herstellern aus Deutschland kommt. Platz zwei der Produkte, die die Deutschen am liebsten von nationalen Herstellern kaufen, belegt Mineralwasser mit 33 Prozent, gefolgt von tiefgekühltem Fleisch und Meeresfrüchten mit 23 Prozent.

Die Studie befasst sich mit den sogenannten „Fast Moving Consumer Goods" um die Warengruppen Pflege- und Kosmetikprodukte, Getränke, frische Lebensmittel und haltbare Lebensmittel.

Fast 70 Prozent der Verbraucher setzen auf Geschäfte in der in der Nähe und kaufen dort Obst und Gemüse ein. Beim Kauf von frischem Fleisch, Fisch, Eiern (53 Prozent) und Backwaren (51 Prozent) ziehen die Verbraucher lokale Geschäfte vor. Hier kann das Handwerk punkten

Für die Studie hat Nielsen mehr als 31.500 Verbraucher in 63 Ländern der Regionen Asien-Pazifik, Europa, Lateinamerika, Mittlerer Osten, Afrika und Nordamerika befragt.

Bei Frischeprodukte wie Sahnegebäck ist Regionalität wichtig.
Auch interessant

Frische Lebensmittel aus der Nähe

Bei Produkten des täglichen Bedarfs spielen Ländergrenzen in der Regel keine Rolle. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel