ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Starbucks bald in Stuttgart

Weitere Artikel zu


Wirtschafts- & Firmeninfos

Coffee House eröffnet im Sommer 2005

Frankfurt (p). „Ich möchte einen triple, grande, dry Cappuccino, bitte“, so können sich die Stuttgarter demnächst ihren individuellen Lieblingskaffee im ersten schwäbischen Starbucks Coffee

House bestellen. Denn ab Juni bereiten die Starbucks Barista köstliche Kaffeespezialitäten auch auf der Königstraße 44 im Herzen von Stuttgart zu. Das Coffee House befindet sich in einem historischen Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Alten und zum Neuen Schloss und hat ein ebenerdiges 165 Quadratmeter großes Ladenlokal mit Außenterrasse.

Das Starbucks Konzept zeichnet sich durch einen hohen Qualitätsanspruch, durch die moderne Gemütlichkeit und den zuvorkommenden Service aus. Dieses Zusammenspiel schätzen weltweit jede Woche über 18 Millionen Gäste. Für sie sind die Coffee Houses zum „3rd Place“ geworden, zum dritten Ort neben dem Zuhause und dem Arbeitsplatz.

Im Mai 2002 eröffneten die ersten beiden deutschen Starbucks Filialen in Berlin. Inzwischen gibt es insgesamt 37 Starbucks Coffee Houses in vielen deutschen Großstädten, wie zum Beispiel in Frankfurt, Köln, Düsseldorf, München und Nürnberg.

Starbucks Coffee Deutschland GmbH ist eine hundertprozentige Tochter der Starbucks Coffee Company, dem weltweit führenden Anbieter, Röster und Vermarkter von Spezialitätenkaffee.

In mehr als 8.500 Coffee Houses in 37 Ländern der Welt bietet Starbucks seinen Gästen das typische Starbucksangebot: Kaffee und Kaffeespezialitäten von höchster Qualität, ein einladendes Ambiente sowie einen perfekten Service.

Bäcker und Fleischer rücken zusammen
Auch interessant

Bäcker und Fleischer rücken zusammen

Der Bäckerinnungs-Verband Niedersachsen/Bremen versteht sich als Dienstleister für seine Mitgliedsbetriebe. mehr...

Weitere Artikel aus Fokus vom 11.03.2005:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel