ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Slow Food trifft Fastfood in Bio-Qualität

Die Backwaren stammen aus einer hauseigenen Dinkel-Bäckerei. (Quelle: Unternehmen)+
Die Backwaren stammen aus einer hauseigenen Dinkel-Bäckerei. (Quelle: Unternehmen)

Weitere Artikel zu


The Bio Deli startet in Kempten / Produkte aus der Region, vegane und vegetarische Speisen prägen das Sortiment

Kempten (abz). Es gibt ein neues Gastronomie- und Bäckereikonzept. Es nennt sich Deli und startet in Kempten. Dort trifft auf in Bio-Qualität.

An Kunden, die Bio lieben, nachhaltig leben und gesunde Qualität zu schätzen wissen, richtet sich The Bio Deli. Als Unternehmen der Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe baut das neue Lokal das vorhandene Angebot an Bäckerei und Gastronomie aus, teilt das Unternehmen mit.

Dabei werde das bewährte der Marke Coffee friends erweitert: 100 Prozent Bio-Qualität, Produkte aus der Region, vegane und vegetarische Speisen, sowie ein ausgeklügeltes Nachhaltigkeitskonzept stehen auf dem Programm. The Bio Deli biete den ganzen Tag über reichhaltige Gerichte und Getränke nach dem Motto „fresh, local, organic“.

Bei uns soll jeder eine bunte Auswahl an Speisen haben – egal ob Vegetarier, Veganer, Gäste mit Lebensmittelallergien oder einfach besonderen Vorlieben“, sagt Gastro-Konzept-Entwickler Karl Strobl. Alles sei rasch servierfähig und individuell bestellbar, zum Mitnehmen oder Genießen vor Ort. „Auch wenn wir unseren Gästen nicht mehr Zeit schenken können, möchten wir sie wenigstens mit frischen Produkten verwöhnen, bei denen man weiß, wo die Rohstoffe herkommen“, so Sabine Denk, Geschäftsführerin des The Bio Deli.

Das Gastronomie- und Bäckereikonzept sieht Bio vor, kombiniert mit „Slow Fast Food“. Wie bei einem klassischen New Yorker Deli sei die Speisekarte eine bunte Mischung aus Gerichten verschiedener Länder, aber in Kempten mit einer Allgäuer Handschrift: Vom Superfood-Müsli bis zur Schoko-Birnen-Tarte, vom veganen Caesar Salad bis zum veganen Deli-Döner, vom Quinoa-Salat bis Pizza Fritta und von Kässpatzen bis Deli-Sandwich. Dazu gibt es ein frisch gemixter Superfood Smoothie, Gingerbeer oder eine Baobab Limo. Der Laden biete einen integrierten Mini-Shop, eine Show-Patisserie, bei der Gäste dem Konditor über die Schulter schauen, sowie die Tea Lounge mit ausgesuchten Bio-Tees. Die restlichen Backwaren und eine Vielfalt an Dinkelbroten zum Direktverkauf stammen dem Unternehmen zufolge aus der hauseigenen Bio-Dinkel-Bäckerei Franz & Xaver.

Sitzgelegenheiten gibt es im Hauptraum. Die Räume seien bis an die Decke modern, hell und stimmig eingerichtet. Der Blick bleibe automatisch an dem detailreich gemalten Deckenbild auf Tafellack und dem opulenten Kronleuchter aus Nudelhölzern hängen.

Die Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe beschäftigt eigenen Angaben zufolge 12.000 Mitarbeiter in Deutschland. Mit 38 Standorten und Stützpunkten erwirtschafte das inhabergeführte Unternehmen 2013 einen Umsatz von 228,3 Mio. Euro.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Snacks
    Werner Kräling | Jürgen Rieber

    Snacks

    Das Spektrum der Snacks ist riesig: Belegte Brötchen, Brote, Sandwiches, Bagels, Seelen, Waffeln, Muffins, Fladenbrote, gebackene Snacks, Panini, Pizza, Strudel, Zwiebelkuchen, Quiches, Flammkuchen und kleine Gerichte.

    mehr...

Die Backwaren stammen aus einer hauseigenen Dinkel-Bäckerei.
Auch interessant

Für Frischefans und Qualitätsliebhaber

Es gibt ein neues Gastronomie- und Bäckereikonzept. Es nennt sich The Bio Deli und startet in Kempten. Dort trifft Slow Food auf Fastfood in Bio-Qualität. Was heißt das? mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel