ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Recht & Steuern

Sexuelle Belästigung mit einer Torte?

 Ein Urteil will das Gericht im September fällen.  (Quelle: Lupo_pixelio.de)+
Ein Urteil will das Gericht im September fällen. (Quelle: Lupo_pixelio.de)

Weitere Artikel zu


Verhandlung

Ein Salzburger Bäckermeister hat seinen Mitarbeiterinnen eine Torte in Form eines erigierten Penis gezeigt. Nun steht er vor Gericht.

Salzburg (abz). Ein Bäckermeister hat sein "70-Zentimeter-Meisterwerk" im Juni 2012 seinen zwei Mitarbeiterinnen präsentiert. Wie salzburg.at berichtet, war die Torte in Form eines Penis mit Schokoladenglasur überzogen, eine weiße Zuckerglasur deutete einen Samenerguss an. Sogar zwei Hoden waren in Form von Schaumküssen vorhanden.

Die Torte und seine Präsentation sind unbestritten, über die Motive wird jetzt vor verhandelt. Nach der Version des Bäckers wollte er den Mitarbeiterinnen das Meisterstück zeigen, damit sie die Torte anbieten könnten, etwa für Polterabende. Schließlich hätte die 70-Zentimeter-Torte keinen Platz in der Auslage.

Die beiden Mitarbeiterinnen, die inzwischen nicht mehr in der Bäckerei arbeiten, fühlten sich jedoch sexuell belästigt. Schließlich habe der Bäcker die Penis-Torte auch noch mit anzüglichen Worten präsentiert. Für diese Belästigung verlangen sie jetzt jeweils 2000 Euro Schadensersatz, wie chiemgau.24 meldet. Ein dazu will das Gericht im September fällen.

Ist Kornspitz eine Marke, oder ist es längst ein Alltagswort?
Auch interessant

Kornspitz-Streit geht in die Verlängerung

Ein Mitbewerber von Backaldrin will die Marke Kornspitz löschen lassen und für eigene Produkte verwenden dürfen. Dagegen wehrt sich Backaldrin ... mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel