ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Schöner essen in der Bäckerei

Kernkompetenz inklusive: Viele Speisenangebote können Bäcker mit Brot kombinieren. (Quelle: Balletshofer)+
Kernkompetenz inklusive: Viele Speisenangebote können Bäcker mit Brot kombinieren. (Quelle: Balletshofer)

Weitere Artikel zu


Gastronomie ist für die Backbranche Chance wie Herausforderung. Was tagsüber fast Standardprogramm ist, wird abends zur echten Prüfung. Tipps gibt auch die Internorga.

Können am Abend? Die Antwort ist ein klares „Jein“. Versuche, in Gewerbegebieten und damit fernab urbaner Pulsfrequenz Hochpreisiges à la carte zu servieren, ist ambitioniert bis hoffnungslos, Pizza und Burger im lockeren After-work-Ambiente funktionieren hingegen umso besser.

Die Herausforderungen stehen aber nicht nur auf der Speisekarte: „Die Anforderungen an den Service sind im Restaurant ungleich höher als in der Bäckerei. Es hat sieben  Monate gebraucht, bis sich das richtig eingespielt hatte“, sagt Christian Balletshofer, der in Augsburg mit „Grill‘n Chill“ ein funktionierendes Gastro-Konzept auch am Abend anbietet.

Die Bäckerei „Laib & Leben“ in Karlsruhe setzt monatlich an einem Tag auf den „Feierabend“. Mal lautet das Motto „Route 66“, ein anderes Mal wird eine Hippie-Party inszeniert. „Dabei geht es weniger um das Angebot als um die Attraktivität“, sagt , Ehefrau einer der beiden Geschäftsführer und selbst als Trainerin im Kommunikations- und Verkaufsbereich tätig.

Ihr Hinweis darauf, dass neben den Räumlichkeiten auch das Ambiente bis hin zum Geschirr passen muss, spannt den Bogen zur Gastro-Messe Internorga, die in Hamburg vom 9. bis 13. März über genau diese Themenfelder informiert.

Dort finden Bäcker Anregungen für gastronomische Absichten, die Köhler als , nicht als Allheilmittel wertet. (aram)

Lesen Sie dazu auch Interview, Kommentar (S. 2), Bericht (S. 3) sowie die Sonderseiten zur Internorga (S. 10-19).


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Flecht- und Schaugebäcke
    Helmut Mühlhäuser

    Flecht- und Schaugebäcke

    Das komplette Repertoire: von einfachen Knoten, Korb- und Gitterflechtungen über zahlreiche Mehrfachstrangzöpfe bis hin zum anspruchsvollen Schaustück.

    mehr...

  • Der neue clevere Bäcker
    Bernd Kütscher

    Der neue clevere Bäcker

    Dieses Buch, das mittlerweile in der 4. und stark erweiterten Neuauflage erscheint, ist ohne Übertreibung zum echten Standardwerk geworden, das in keiner Bäckerei fehlen darf!

    mehr...

  • Prüfung und Praxis Bäcker/-in
    Wolfgang Mößner

    Prüfung und Praxis Bäcker/-in

    Über 400 Fragen, sowie ausführliche Antworten und Erläuterungen erleichtern eine optimale Vorbereitung für berufsqualifizierende Prüfungen im Bäckerhandwerk.

    mehr...

„Abendgastronomie erfordert Herzblut und Engagement“
Auch interessant

„Abendgastronomie erfordert Herzblut und Engagement“

Das Gespräch führte Arnulf Ramcke Sie war Schulungsleiterin, kommt aus der Erwachsenenbildung, arbeitet seit mehr als zehn Jahren freiberuflich als Trainerin im Bereich Verkauf und Kommunikation mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel