ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Rund um Convenience Food

Weitere Artikel zu


Tagungen & Messen

Internationaler DLG-Kongress am 16./17. März in Köln

Köln (dlg). Im Rahmen der Kölner FoodTec Tage veranstaltet die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) die hochkarätige internationale Kongressveranstaltung „Convenience Food 2005“. Die zweitägige Veranstaltung findet am 16. und 17. März 2005 in Köln statt. Der DLG-Kongress gliedert sich in vier Fachthemen-Komplexe, die Praktikern die Gelegenheit bieten, mit Experten in einen Dialog zu treten. Marketing, Verarbeitungs- und Verpackungstechnik einschließlich Logistik bilden die Schwerpunkte.

Produkt-Trends im Fokus

Was sind die Produkt-Trends und conveniente Food-Lösungen der Zukunft? Mit welchen Konzepten versuchen Hersteller die Verbrauchergunst zu gewinnen? Welche innovativen Möglichkeiten der Vermarktung und des Vertriebs von Convenience Food können zusätzlich erschlossen werden?

Eine Antwort auf diese und andere Fragen gibt der renommierte Marketing-Experte David Jago von der Mintel International Group aus London in seinem Vortrag „European Convenience Foods: Product Trends and Innovations“. Auf Basis der weltweiten Datensammlungen der Mintel Group sollen innovative Produktkonzepte in Europa und darüber hinaus vorgestellt werden. Über „Trends und Perspektiven im Convenience Retailing“ referiert Volker Koch, M+M Planet Retail GmbH (Frankfurt am Main). Er gibt Hinweise auf die Entwicklungen des Convenience Marktes bis 2008 und die daraus resultierenden Auswirkungen für Hersteller. „Kreative Vermarktungstrends für Convenience-Produkte“, dargestellt von Peter Cleven, Carlton Food Technik (Düsseldorf), bildet mit der Vorstellung des Internet-Marktplatzes www.Fingerfood.de “ den Abschluss dieses ersten Themenblockes.

Prozesstechnik im Überblick

Bequeme Lebensmittel werden in unterschiedlichen Gar- bzw. Zubereitungsgraden hergestellt und mittels verschiedener Technologien haltbar gemacht. Nicht nur die Einhaltung der Kühlkette ist bei zu kühlenden oder gefrorenen Produkten maßgebend für den Erhalt der Produktqualität, ohne eine konsequente und durchgängig sichere Hygienekette ist jedes noch so gute Produktkonzept nicht durchsetzbar. Martin Ferres und Hartmut Engler von der Bäro GmbH & Co. KG (Siebenberg) nehmen im Rahmen ihres Vortrages „UV-C Entkeimung als Glied der Hygienekette“ dazu Stellung. Weitere Informationen:

www.dlg.org/ConvenienceFood

Bäcker und Fleischer rücken zusammen
Auch interessant

Bäcker und Fleischer rücken zusammen

Der Bäckerinnungs-Verband Niedersachsen/Bremen versteht sich als Dienstleister für seine Mitgliedsbetriebe. mehr...

Weitere Artikel aus Fokus vom 11.03.2005:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel