ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Klassik und Hardrock für den Sauerteig

Die Bäckerei Pilger hat per Live-Musik vor einigen Jahren die Teige beschallt.   (Quelle: ABZ-Archiv)+
Die Bäckerei Pilger hat per Live-Musik vor einigen Jahren die Teige beschallt. (Quelle: ABZ-Archiv)

Weitere Artikel zu


Projektarbeit

Im Rahmen der Ausbildung zum Brotsommelier untersucht ein Bäcker, wie sich die Beschallung auf die Entwicklung der Teige auswirkt.

Frankenwinheim/Würzburg (abz). Schon vor einigen Jahren ist die Genießer-Bäckerei Pilger im bayerischen Breitenberg auf die Idee gekommen, ihre Sauerteige mit klassischer Musik zu beschallen. Ein Aktion, die in der örtlichen Presse für Aufsehen gesorgt hat.

Jetzt wird das Thema wieder aufgegriffen – und fast schon wissenschaftlich untersucht. - bekannt durch seine Aktion „Flagge zeigen gegen Rechts“ - beschallt seine Sauerteige mit Musik von Klassik bis Hardrock. Das berichtet die Mainpost.

Der Hintergrund zur Geschichte: Der Bäckermeister aus Frankenwinheim bei Schweinfurt macht an der Akademie Weinheim eine Ausbildung zum und in dem Zusammenhang sollte er eine abgeben. Deshalb untersucht Schmitt nun, wie die regelmäßige Beschallung sich auf die Entwicklung der Mikroorganismen im Sauerteig auswirkt – vor allem mit Blick auf das Aroma

In einem abgeschlossenen Raum stehen die Boxen, die den Teig 16 Stunden lang beschallen, mit teilweise 100 Dezibel, was dem Lärm einer Motorsäge entspricht.

Unterstützt wird der 35-Jährige vom Max-Planck-Institut und von der Musikhochschule Würzburg.

Für die Medien präsentierte Andreas Fickenscher sein Heimatbrot.
Auch interessant

Heimatbrot sorgt für Aufsehen

Auf dem Weg zum Brotsommelier hat Andreas Fickenscher ein Projekt entwickelt, das von den Medien dankbar aufgegriffen wurde. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel