ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Pfalzgraf-Mitarbeiter im Einsatz

Die Arbeiten für die neue Produktionsstätte liegen im Zeitplan. (Quelle: Pfalzgraf Konditorei)+
Die Arbeiten für die neue Produktionsstätte liegen im Zeitplan. (Quelle: Pfalzgraf Konditorei)

Weitere Artikel zu


Wiederaufbau

Seit Monaten managt ein Krisenteam um den Geschäftsführer Dirk Brünz den Wiederaufbau der Pfalzgraf Konditorei. Mit im Boot sind die Mitarbeiter.

Pfalzgrafenweiler (abz). Wie berichtet, schreitet der Bau der neuen Produktionsstätte nach dem im Frühjahr voran. „Die bisher beteiligten Handwerkerfirmen leisten hervorragende Arbeit und arbeiten bis zur Leistungsgrenze teilweise bis in die Nacht hinein“, sagt , geschäftsführende Gesellschafter. In Kürze sei der Stahl-, Fassaden- und Fensterbau fertig und das Dach werde geschlossen. „Dann sind wir wetterunabhängig und können mit dem Innenausbau und der Installation der Technik beginnen.“

Seit Monaten arbeitet ein Krisenteam um Dirk Brünz und den Betriebsleiter Otto Zimmermann am der Firma. „Wir haben unter anderem Projektteams gebildet, um die zahlreichen Maschinen und technische Ausstattung wiederzubeschaffen. Die Mitarbeiter, die bisher tagtäglich mit den Maschinen und an den Linien gearbeitet haben, haben die beste Erfahrung“, so Brünz. Es sei ein schönes Zeichen, dass sich in dieser schwierigen Zeit auch junge Mitarbeiter herauskristallisierten, die in der Zukunft eine wichtige Rolle im Unternehmen spielen könnten. „Von deren Erfahrung können wir noch lange zehren“, sagt Brünz. Im August 2016 sollen die ersten Torten und Kuchen wieder vor Ort produziert werden. Eigenen Angaben zufolge vertreibt die derzeit ein Übergangssortiment von 21 Artikeln, das von fünf Produktionsbetrieben hergestellt wird.

Nach dem verheerenden Feuer ist Pfalzgraf lieferfähig. Die Konditorei stellt täglich 30.000 Kuchen und Torten her.
Auch interessant

Pfalzgraf Konditorei abgebrannt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist das Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr spricht von einem Totalschaden. Pfalzgraf ist eigenen Angaben zufolge aber noch lieferfähig. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel