ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Fachmann gegen Fachkräftemangel

Ein neuer Mitarbeiter des Zentralverbandes soll die Personalmisere der Branche angehen.  (Quelle: Fotolia/rh2010)+
Ein neuer Mitarbeiter des Zentralverbandes soll die Personalmisere der Branche angehen. (Quelle: Fotolia/rh2010)

Weitere Artikel zu


Personalie

Zentralverband stellt Referenten für Berufsbildung und Fachkräftesicherung ein.

Berlin (abz). Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks hat mit Betriebswirt Nils Voigt (34) einen neuen Mitarbeiter eingestellt, der sich als Referent für Berufsbildung und Fachkräftesicherung für die Belange des Bäckerhandwerks einsetzen soll.

Vogt soll Verfahren und Maßnahmen für die Optimierung in den Bereichen Aus- und Weiterbildung entwickeln und die Interessen der Arbeitgeber auf Veranstaltungen und Sitzungen vertreten. Mit der Schaffung der neuen Stelle strebe der Zentralverband vor allem eine Verbesserung der Nachwuchssituation in der Ausbildung an.

Daniel Schneider, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands: „Der Nachwuchs- und Fachkräftemangel ist im Bäckerhandwerk allgegenwärtig. Es ist daher der richtige Schritt, mit Herrn Vogt einen eigenen Referenten einzustellen, der sich zukünftig proaktiv mit diesen Themen beschäftigt und auch politisch die entscheidenden Weichen stellen kann.“

Exki setzt auf Edelsnacks
Auch interessant

Exki kommt nach Deutschland

Belgischer Systemgastronom Exki eröffnet am 20. Oktober erste Deutschland-Filial mit selbst hergestelltem Frischeangebot. mehr...

Weitere Artikel aus Fokus vom 17.10.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel