ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Backen für Olympiasieger

Backstube im Österreich Haus: Die Bäckermeister Günter Koxeder (1.v.l.) und Thomas Ertl (1.v.r.) mit den Kunstturnern Tabea Alt und Fabian Hambüchen sowie Wolfgang Mayer (Mitte) von Backaldrin.  (Quelle: Spiess)+
Backstube im Österreich Haus: Die Bäckermeister Günter Koxeder (1.v.l.) und Thomas Ertl (1.v.r.) mit den Kunstturnern Tabea Alt und Fabian Hambüchen sowie Wolfgang Mayer (Mitte) von Backaldrin. (Quelle: Spiess)

Weitere Artikel zu


Olympiade

In Rio war der Backgrundstoffhersteller Backaldrin mit zwei Backstuben vor Ort – und hat regelmäßig Besuch von Spitzensportlern bekommen.

Rio de Janeiro (abz). Als offizieller Brot-Partner der Deutschen Olympiamannschaft sorgt in Rio täglich für Brotnachschub. Neun Bäckermeister des Backgrundstoffherstellers sind im „Österreich Haus“ des Österreichischen Olympischen Comités (ÖOC) sowie erstmals auch im „Deutschen Haus“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) im Einsatz. Eigens eingerichtete Backstuben sind für die Zeit der Spiele ihr Zuhause.

Die Backstuben haben auch sich zu Treffpunkten der Sportler aus aller Welt entwickelt. Auch der Goldmedaillen-Gewinner am Reck und „Wir für Deutschland“-Brotschafter stattete nach seinem Sieg dem Deutschen sowie dem Österreich Haus einen Besuch ab.

Die Bäcker produzieren vor Ort Brot, Klein- und Feingebäck, darunter natürlich das Markengebäck Kornspitz. Unter anderem ergänzt durch Kaisersemmeln, Brezeln, Apfelstrudel oder Sachertorten.

Pro Tag werden 1000 Stück Gebäck und 600 Scheiben Brot, darunter „Wir für Deutschland Brot“ für die deutsche Olympiamannschaft im Olympischen Dorf hergestellt.

Nach nur rund einem Jahr Bauzeit wurde jetzt die neue Produktionsstätte eröffnet.
Auch interessant

Neue Produktion in Russland

Der Backgrundstoffhersteller weitet sein Geschäftsfeld im Osten aus. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel