ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Die Food-Rebellen lassen grüßen

Cool und genussorientiert: Junge Food-Unternehmer bilden ein Genuss-Netzwerk und treten auf der Messe Stilwild erstmals gemeinsam auf.  (Quelle: privat)+
Cool und genussorientiert: Junge Food-Unternehmer bilden ein Genuss-Netzwerk und treten auf der Messe Stilwild erstmals gemeinsam auf. (Quelle: privat)

Weitere Artikel zu


Netzwerk

Junge Unternehmer haben sich im Zeichen des kulinarischen Genusses zusammengeschlossen und präsentieren sich erstmals auf einer Lifestyle-Messe.

Reutlingen (abz). Wenn sich junge Food-Unternehmer aus dem Großraum Reutlingen und Tübingen zusammentun, ist klar, es dreht sich alles um den Genuss. Vor diesem Hintergrund haben sich auch die Food-Rebellen als neues Genuss-Netzwerk zusammengeschlossen. Egal ob Produktion, Vermarktung oder Verarbeitung: im Fokus jedes einzelnen Food Rebellen stehen Produkte bester Qualität fernab von Massenverarbeitung.

Der erste offizielle Auftritt soll nun auf der Stilwild sein, einer Lifestyle- und Genussmesse in Tübingen (5 und 6. Mai 2018). „Dort werden die Besucher auf dem Genuss-Court kulinarisch verwöhnt“, sagt , der als Bäckermeister und Wildbaker mit von der Partie ist und mit Kollegen das backende Handwerk vertritt.

Er verspricht „Fastfood mal ganz anders: im gegrillten Rebellen-Sandwich und dem Rebellen-Hot-Dog aus dem Smoker stecken nicht nur ganz viel Geschmack, sondern auch die besten Produkte der Food-Rebellen“. Von Brotspezialitäten bis dry aged Steaks von Craft-Beer bis Sirup und Wein, sei auf der Messe alles geboten, was das kulinarische Herz begehrt.

Klein aber fein: eine Auswahl der besten Food Rebellen Produkte von dry aged Steaks bis hin zu knusprigen Brot-Spezialitäten gibt es bei der Stilwild natürlich auch am Messestand zu kaufen. Und dafür dass niemand auf dem Trockenen sitzt sorgen Wein Sommeliers zusammen mit den Craft-Beer und Sirup Food Rebellen.

Weitere Artikel aus Fokus vom 03.05.2018:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel