ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Themenkanal Kennzeichnungspflicht

Nein zu Kontrollkosten

Nein zu Kontrollkosten+
Nein zu Kontrollkosten

Weitere Artikel zu


Handwerkstag und LIV Bayern diskutieren mit Verbraucherschutzministerium

Aktuelle Fragen der Lebensmittelüberwachung und -kennzeichnung waren die Themenschwerpunkte des Runden Tisches im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Amtschef und Abteilungsleitung des Ministeriums informierten die Verbände der bayerischen Ernährungswirtschaft und die Verbrauchervereinigungen über anstehende Veränderungen. Zur aktuellen Diskussion der neuen EU-Kontroll-Verordnung forderte der Präsident des Bayerischen Handwerkstages, Heinrich Traublinger, komplette Gebührenfreiheit für unbeanstandete Kontrollen. Er sprach sich auch gegen die angedachte Privatisierung der Lebensmittelüberwachung aus. Auf der Agenda stand zudem die ab 14. Dezember verpflichtende für lose Ware. Für den Landesinnungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk beklagte Hauptgeschäftsführer Wolfgang Filter, dass das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung immer noch keine definitive Aussage über die Kennzeichnungsanforderungen getroffen hat. Er wies darauf hin, dass den Bäckereien nur noch die Sommermonate bleiben, um die umfangreiche und zeitaufwändige Sammlung und Aufbereitung der Daten durchzuführen, bevor dann ab Oktober in den Betrieben das Weihnachtsgeschäft im Vordergrund steht.

Wie gleichmäßig kommen die Baguettes aus der Maschine? Bäcker schauen bei Live-Vorführungen auf der Messe gerne zu.
Auch interessant

Viel Neues zu entdecken

Von Dieter Kauffmann Die Zahl der Aussteller auf dem Stuttgarter Messegelände ist so hoch wie nie zuvor und dementsprechend groß sind natürlich die Informations- und Inspirationsmöglichkeiten. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel