ABZ - Das Fachportal für Bäcker

„Zero Waste“ im Trend

Der „Zero Waste+
Der „Zero Waste"-Trend vermeidet die Verwendung von unnötigen Verpackungen. (Quelle: Archiv)

Weitere Artikel zu


Nachhaltigkeit

Der Verzicht auf unnötige Lebensmittelverpackungen spiegelt das Bewusstsein der Bevölkerung wider. Dies zeigt eine Umfrage.

Köln (abz). Deutsche versuchen immer mehr, Verpackungsmaterial für Lebensmittel zu sparen. Dies ergab eine im Rahmen des „Trendreport Food 2017“ des Marktforschungsinstituts YouGov.

Die Hälfte der Befragten, etwa 53 Prozent, sei der Trend zu verpackungsfreien Kauf von Lebensmittel ohne nötige Erklärungen bekannt. Der anderen Hälfte nicht. Dabei würden 61 Prozent der Befragten den Trend nach einigen Erklärungen durchaus befürworten.

Dies spiegele sich auch im Alltag der Verbraucher wider. 75 Prozent der Befragten versuchen Plastikverpackungen zu vermeiden, 64 Prozent versuchen sogar auf jegliche Art von Verpackungen zu verzichten.

Besonders die jüngere Generation, etwa drei Viertel der 18- bis 34-Jähringen, befürworte den Trend. Doch auch der Rest stehe einer Vermeidung von unnötigen Verpackungen positiv gegenüber.

Weitere Artikel aus Fokus vom 12.04.2017:

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel