ABZ - Das Fachportal für Bäcker


Bäcker auf der Grünen Woche

Im Dauereinsatz: Birgit Schultz (Mitte) und Julia Flach (rechts), ADB-Fachschullehrerinnen, Gerhard Gröber (links) und Tanja Angstenberger (Zweite von rechts),  Bäckernationalmannschaft, sowie Kevin Wussow,  Firma Debag (Zweiter von links).  (Quelle: Schlag)+
Im Dauereinsatz: Birgit Schultz (Mitte) und Julia Flach (rechts), ADB-Fachschullehrerinnen, Gerhard Gröber (links) und Tanja Angstenberger (Zweite von rechts), Bäckernationalmannschaft, sowie Kevin Wussow, Firma Debag (Zweiter von links). (Quelle: Schlag)

Weitere Artikel zu


Messe

Das Handwerk nutzt die internationale Messe in Berlin, um für seine Produkte zu werben. Unter anderem gibt es eine Schaubackstube zum Thema Frühstück.

Berlin (schl). Auf der weltgrößten Ernährungsschau in Berlin, der Internationalen Grünen Woche, sind auch in diesem Jahr an verschiedenen Standorten Brot und Backwaren gefragt. Gemeinsam mit mehr als 50 Partnern präsentiert das Forum Moderne Landwirtschaft (FORUM) auf einem Erlebnisbauernhof, wie ein hochwertiges Frühstück entsteht. Die (ADB) punktet hier in einer mit frischen Produkten, bei deren Herstellung das Publikum zusehen kann. Unterstützung erhält das Team, das während der vom 20. bis 29. Januar im Dauereinsatz ist, von Mitgliedern der Nationalmannschaft des Deutschen Bäckerhandwerks.

Zweiter Ausstellungsschwerpunkt der Bäcker ist die Sonderschau des Bundesministeriums für , Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Hier steht die Beratung zum Thema Brot im Mittelpunkt.

Mit traditionellen Erzeugnissen und innovativen Produkten ist die Bäckerzunft zudem in der gut besuchten Brandenburg-Halle vertreten.

Ein tolles Team mit leckeren Backofferten (v.l.): Bäcker-Nationalmannschaftsmitglied Tanja Angstberger, Fachschullehrer Christian Mohr und Bäckerazubi Natascha Jozic.
Auch interessant

Dinkelbrot ist der Star

Auf der Grünen Woche in Berlin präsentiert sich das Bäckerhandwerk in einer Schaubackstube und wirbt für ein besonderes Brot. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel