ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Mehrmals täglich das besondere Aroma genießen

Kaffee genießen Deutsche gerne außer Haus. (Quelle: Archiv/Kauffmann)+
Kaffee genießen Deutsche gerne außer Haus. (Quelle: Archiv/Kauffmann)

Weitere Artikel zu


Die Studie „So trinkt Deutschland Kaffee“ liefert Daten zur Art und Weise des Kaffeekonsums

Berlin (abz). Mit 162 Litern pro Kopf und Jahr liegt Kaffee auf Platz Eins der meistkonsumierten Getränke in Deutschland.

Aber wie sieht der Kaffeegenuss der Deutschen genau aus? Dem ist der Deutsche Kaffeeverband (DKV) in seiner aktuellen, großen und repräsentativen Studie „So trinkt Deutschland Kaffee“ nachgegangen, bei der mehr als 10.000 Personen befragt wurden.

Die Ergebnisse belegen, dass die Deutschen wirklich ein Volk von Kaffeetrinkern sind. 80 Prozent, damit fast jeder Bundesbürger trinkt täglich Kaffee. Davon trinken drei von fünf Deutschen Kaffee sogar mehrmals am Tag. Selten oder nie Kaffee zu trinken, gaben lediglich vier Prozent der Befragten an.

Hauptgrund für die meisten Kaffeetrinker (37%), zu Kaffee zu greifen, sei der besondere Genussmoment und das Aroma.

Die Studie zeigt außerdem, dass der Deutsche sehr konkrete Vorstellungen dazu hat, was einen guten Kaffee ausmacht. Die portionsweise Kaffeezubereitung sei von großer Beliebtheit. Das heißt, der Kaffee sollte frisch sein – und groß: 93Prozent der Befragten gaben an, dass die frische Zubereitung von Kaffee charakteristisch sei. Für 76Prozent ist klar, dass Kaffee aus einer großen Tasse genossen werde. 70Prozent würden darauf verzichten, Zucker in ihren Kaffee zu rühren.

Bei der Betrachtung wo am liebsten Kaffee konsumiert wird, zeigte sich, dass der Außer-Haus-Konsum im vergangenen Jahr ein Absatzplus von 5,2Prozent verzeichnete. Verbraucher seien häufiger unterwegs und genössen ihren Kaffee somit auch zunehmend außer Haus, wie Holger Preibisch, Geschäftsführer des DKV erklärte.

Weitere Artikel aus Fokus vom 28.10.2017:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel