ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Tegut brezelt Bäckereien auf

Der Supermarktfilialist investiert in seine Herzberger Filialen. (Quelle: Tegut)+
Der Supermarktfilialist investiert in seine Herzberger Filialen. (Quelle: Tegut)

Weitere Artikel zu


Markt

Der Supermarktfilialist investiert in seine Strukturen – und in die Herzberger Bäckerei.

Fulda (abz). Die Supermarktkette hat die Bäckerei umgekrempelt. Das Sortiment wurde gestrafft und die Prozesse optimiert, wie die Lebensmittel Zeitung (LZ) schreibt. Nachdem Zürich übernahm den Vollsortimenter Tegut in 2013. Die Herzberger Filialen, die in vielen Tegut-Märkten ansässig sind, blieben Teil der W-E-G Stiftung (ABZ berichtete).

Im Mai 2017 wurde die Herzberger Bäckerei sodann von Tegut übernommen und damit Teil der Migros Genossenschaft. 2017 wurden 700.000 Euro in die Produktion der Bäckerei investiert, für 2018 seien „weitere Investitionen geplant“, zitiert die LZ Tegut-Chef Thomas Gutberlet.

Der Vollsortimenter Tegut ist im LEH-Bereich angesiedelt und hat derzeit 273 Märkte in Deutschland.

Tegut kauft ihre ehemalige Tochter wieder auf.
Auch interessant

Wieder vereint

Die Tegut-Gruppe kauft ihre ehemalige Tochtergesellschaft auf. Die W-E-G ziehe sich hingegen komplett aus der Backwarenproduktion zurück. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel