ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Lebensmittelhandel wächst nur leicht

Die Edeka-Gruppe  führt das Nielsen-Ranking an. (Quelle: Archiv/Unternehmen)+
Die Edeka-Gruppe führt das Nielsen-Ranking an. (Quelle: Archiv/Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Markt

Die Umsätze im Gesamtgeschäft des LEH steigen nur gering, doch im Food-Bereich kann die Branche gut zulegen.

Frankfurt (abz). Der deutsche (LEH) konnte seinen 2016 laut einer Nielsen-Marktstudie im Vergleich zum Vorjahr nur leicht erhöhen. So fiel die Steigerungsrate mit 0,8 Prozent um 2,0 Prozentpunkte niedriger aus als die des Vorjahres. Der Gesamtumsatz wuchs lediglich um 1,9 Mrd. Euro auf 237,7 Mrd. Euro, während der Food-Umsatz für das Jahr 2016 um knapp 2,6 Prozent von 191,9 Mrd. Euro (2015) auf 196,9 Mrd. Euro (2016) stieg.

Wie aus der Nielsen-Marktstudie TOP-Firmen Edition 2017 hervorgeht, führt die Edeka-Gruppe auch im Jahr 2016 die Gruppe der Top-5-Unternehmen an: Mit einem Umsatz von knapp 54,8 Mrd. Euro konnte Edeka seinen Marktanteil auf 23,0 Prozent ausbauen. Darauf folgt die Rewe-Gruppe mit einem um 1,9 Prozent auf 41,1 Mrd. Euro gewachsenen Umsatz, was einem Anteil am Gesamtmarkt von 17,3 Prozent entspricht.

Auf Platz 3 sichert sich die ihren Platz unter den Spitzenunternehmen. Mit einem Plus von 3,7 Prozent erzielte sie einen Umsatz von 37,4 Milliarden Euro. und tauschten die Plätze. Dieses Jahr konnte die Aldi-Gruppe eine Steigerung von 1,6 Prozent aufweisen, belegte somit laut Studie Platz 4 und überholte die Düsseldorfer Metro-Gruppe.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


Zu jeder Zeit frisch aus dem Ofen - Aufbackware kommt bei Kunden nach wie vor gut an.
Auch interessant

Backwaren im LEH weniger gefragt

Der Markt für Brot und Backwaren im Lebensmittelhandel ist rückläufig. Der Umsatz sinkt, der Absatz geht sogar noch deutlicher zurück. Einzig das Segment Aufbackware legt zu. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel