ABZ - Das Fachportal für Bäcker

JAB erweitert sein Portfolio

Die Bäckereikette Panera Bread hat mehr als 2000 Standorte in Amerika. (Quelle: Archiv/ Unternehmen)+
Die Bäckereikette Panera Bread hat mehr als 2000 Standorte in Amerika. (Quelle: Archiv/ Unternehmen)

Weitere Artikel zu


Markt

Die deutsche Finanzholding möchte sich nach Panera Bread nun auch die Konkurrenz einverleiben.

St. Louis /USA (abz). Die deutsche Company hat im Frühjahr 2017 für 7,5 Mrd. Dollar die amerikanische Bäckereikette erworben (wir berichteten). Jetzt plant das Unternehmen die Übernahme des 304 Outlets zählenden Sandwich-Konzepts , wie es auf Café future.net heißt. Das Ziel der Übernahme sei die strategische Stärkung der nicht-traditionellen Standorte wie Krankenhäuser und Universitäten.

Mit der Übernahme wächst das gastronomische Portfolio des Mutterkonzerns JAB Holding, das einige bekannte Backwaren- und Coffee-Shops umfasst, weiter. Zu den bisherigen Marken gehören Krispy Kreme Doughnuts, Caribou Coffeee sowie Mighty Leaf. Krispy Kreme hat erst vor kurzem einen Pop-up Store in Frankfurt im Main Taunus-Zentrum eröffnet.

Panera Bread zählt mit über 2000 Standorten und über 5 Mrd. Dollar Systemumsätzen mittlerweile zu einer der größten Ketten der USA und ging einst aus Au Bon Pain hervor. Au Bon Pain bietet nun ähnlich wie Panera Sandwiches, Brote, Backwaren, Salate, Suppen und Kaffee Fast-Casual-Prinzip.

Auch interessant

JAB erweitert sein Portfolio

St. Louis/USA (abz). Die deutsche JAB Holding Company hat im Frühjahr 2017 für 7,5 Mrd. Dollar die amerikanische Bäckereikette Panera Bread erworben (wir berichteten). Jetzt plant das mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel