ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Eier bleiben teuer

Eier sind derzeit am europäischen wie auch dem deutschen Eiermarkt ein rares Gut. (Quelle: Pixabay.com/ jackmac34)+
Eier sind derzeit am europäischen wie auch dem deutschen Eiermarkt ein rares Gut. (Quelle: Pixabay.com/ jackmac34)

Weitere Artikel zu


Markt

Das knappe Angebot an Hühnereiern in der EU hat in Deutschland Konsequenzen.

Bonn (abz). Am Eiermarkt in Deutschland und in der EU steigen die Preise weiterhin aufgrund des knappen Angebots. Grund sei der Fipronil-Skandal, in dessen Folge nicht nur Millionen vernichtet, sondern auch Millionen von Hennen gekeult wurden. Nach Angaben des Zentralverbandes Eier (ZVE) würden in den Niederlanden, Polen, Belgien oder Italien - den wichtigsten Produzentenländer, die Legehennenställe leer stehen, wie die Lebensmittel Zeitung berichtet. Und das obwohl die Eier für den Bedarf im Weihnachtsgeschäft gebraucht würden. Marktexperten würden davon ausgehen, dass die Versorgungsengpässe noch bis weit in das nächste Jahr hinein anhalten werden.

Laut Angaben der EU-Kommission habe der Durchschnittspreis für Eier der Größen M und L Anfang November um 58 Prozent über dem Vorjahresniveau gelegen. In den Supermärkten seien die Preissteigerungen bisher noch nicht angekommen, da bestehende Verträge zu festen Preisen beliefert werden mussten. Die Kontrakte laufen jedoch bis zum Jahresende aus, dann dürften spürbare Preiserhöhungen auch auf Verbraucherebene zu spüren sein.

Bonn (abz). Am Eiermarkt in Deutschland und in der EU steigen die Preise weiterhin aufgrund des knappen Angebots. Grund sei der Fipronil-Skandal, in dessen Folge nicht nur Millionen Eier vernichtet, sondern auch Millionen von Hennen gekeult wurden. Nach A
Auch interessant

Eier bleiben teuer

Das knappe Angebot an Hühnereiern in der EU hat in Deutschland Konsequenzen. mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel