ABZ - Das Fachportal für Bäcker

Äpfel kommen in Massen

Die Apfelernte fällt 2018 gut aus. (Quelle: pixabay.com/jill111)+
Die Apfelernte fällt 2018 gut aus. (Quelle: pixabay.com/jill111)

Weitere Artikel zu


Markt

Die Getreideernte ist eingebrochen, im Gegensatz dazu sind die Prognosen für die Apfelernte bestens.

Frankfurt(abz). Nachdem die Getreideernte dieses Jahr schlecht ausgefallen ist, sind nun die für die Apfelernte umso besser. Die Voraussetzungen für eine gute Apfelsaison 2018 sind geradezu ideal. Das berichtet die Lebensmittelzeitung. Die neuen Äpfel treffen auf einen leeren , da 2017 ein extrem schlechtes Apfeljahr war.

„Eigentlich sind wir auf eine Rekordernte zugesteuert“, so Dietmar Bahler, Geschäftsführer der Obst Bodensee Marketinggesellschaft, „ die Dürre hat uns dann aber doch einen Strich durch die Rechnung gemacht.“ Die südliche Apfelregion rechnet momentan mit einer Normalernte, was einem Aufkommen zwischen 250.000t und 270.000t entspricht.

Die Europäische Union erwartet eine Apfelernte von 12. Mio. t, diese Zahl wurde auf dem Prognosfruit-Kongress veröffentlicht. Damit sei die mit den Jahren 2014 und 2015 vergleichbar.


Lesen Sie hierzu folgende Bücher


  • Urgetreide
    Siegfried Brenneis | Engelbert Kötter

    Urgetreide

    Vom Chiabrot über die Urkorn-Laugen brezel bis hin zum süßen Vollkornknoten mit Physalis – 70 exzellente Rezepte.

    mehr...

Hohe Temperaturen während der Ährenausbildung führten zu relativ geringen Korngrößen mit kleinen Mehlkörpern.
Auch interessant

Sommerhitze senkt die Erntemenge und hebt die Fallzahlen

Die Ernte 2018 ist geprägt durch eine deutlich geringere Menge aufgrund einer lange anhaltenden Trockenheit und Hitze während der Wuchsphase der Pflanzen. Die Gesamtmenge des Getreides (ohne mehr...

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

 

Bisher keine Leser-Kommentare zum Artikel